Schließen
WELTWEITE VERÖFFENTLICHUNG
TAGE
STD.
MIN.
SEK.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Mechagon

Die neue Insel aus Patch 8.2

Mechagon

WoW Classic

erscheint am 27. August 2019

WoW Classic Release

Tiegel der Stürme

Alles zum neuen Raid

Tiegel der Stürme Zeitplan

Herz von Azeroth

Essenzen in Patch 8.2

Herz von Azeroth Essenzen

Mount-Ausrüstung

Vorstellung für Patch 8.2

Reittier Ausrüstung
Battle for Azeroth - Raidguides 8.2 - Der Ewige PalastHinweis: Alte Raidguides findet ihr in unserem Menü
Anzeige
Patch 8.1.5 Vorbereitungen
Schreibe einen Kommentar

9 nützliche Tipps zur Vorbereitung auf Patch 8.1.5

Am 13. März 2019 kommt Patch 8.1.5 als nächstes Update auf die Live-Server von Battle for Azeroth. Es gibt in diesem Patch einige Neuheiten und ihr habt nun noch ein paar Tage Zeit, um euch vorzubereiten. Falls ihr möchtet, könnt ihr diesen Kurzguide nutzen, um perfekt auf den Releasetag vorbereitet zu sein. Wir haben für euch sieben nützliche Tipps für Patch 8.1.5 zusammengetragen.

Es geht um die zwei neuen verbündeten Völker, den Erfolg „Jede Geschichte hat zwei Seiten“, Jäger und die Hati-Questreihe, die Portalräume, Dunkelmond-Jahrmarkt, Zeitwanderungen und eure Berufe.

Voraussetzungen für Kul Tiraner und Zandalaritrolle

Mit Patch 8.1.5 werden die zwei nächsten verbündeten Völker freigeschaltet. Die Rede ist von den Kul Tiranern auf Seite der Allianz und von den Zandalaritrollen auf Seite der Horde. Für beide Völker müsst ihr bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um sie ab dem 13. März 2019 spielen zu können. Es ist nun schon möglich, jene komplett zu erledigen und dann am Patch-Tag direkt loslegen zu können.

Kul Tiraner freispielen

  • Erlangt die Rufstufe Ehrfürchtig bei der Prachtmeeradmiralität. Derzeit ist der Dunkelmond-Jahrmarkt und das Weltquest-Bonusevent aktiv. Das bedeutet, dass ihr einen ganzen Batzen mehr Rufpunkte durch Weltquests erlangt, wenn ihr euch zusätzlich neben dem Bonusevent-Buff den Zauber „Jippie!“ beim Jahrmarkt abholt.
  • Spielt den Hauptgeschichtsstrang in Kul Tiras. Erlangt die Erfolge „Eine vereinte Nation“, „Der Stolz von Kul Tiras“ und „Meister der Lehren von Kul Tiras“.
  • Schließt die komplette Kriegskampagne ab. Erledigt sämtliche Quests der Kampagne in Boralus, bis ihr die Erfolge „Wogen der Rache“ und „Gerüstet zum Krieg“ erlangt habt.

Zandalaritrolle freispielen

  • Erlangt die Rufstufe Ehrfürchtig beim Zandalariimperium. Holt euch den Buff „Jippie!“ beim Dunkelmond-Jahrmarkt ab und erhaltet so mehr Rufpunkte durch Weltquests. Außerdem ist derzeit auch das Weltquest-Bonusevent aktiv, weswegen es grundlegend mehr Ruf gibt.
  • Spielt die Hauptgeschichte in Zandalar. Erlangt die Erfolge „Meister der Lehren von Zandalar“, „Das letzte Siegel“ und „Blutige Angelegenheit“.
  • Schließt die gesamte Kriegskampagne der Horde ab. Erledigt alle Aufgaben der Kampagne in Dazar’alor. Ihr müsst die Erfolge „Gerüstet zum Krieg“ und „Wogen der Rache“ fertig haben.

Kriegskampagne abschließen

In Patch 8.1.5 geht die Kriegskampagne auf beiden Seiten weiter. Um diese spielen zu können, müsst ihr die Kampagnenquests aus Patch 8.0 und Patch 8.1 erledigt haben. Falls ihr das also noch nicht getan habt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. Habt ihr die beiden Erfolge „Gerüstet zum Krieg“ und „Wogen der Rache“ freigespielt, seid ihr bereit für den neuen Patch.

Jede Geschichte hat zwei Seiten

Blizzard bringt für die Horde ein neues Reittier ins Spiel. Dabei handelt es sich um ein Pferd, was normalerweise ein typisches Mount für die Allianz darstellt. Die Allianz hingegen bekommt einen Wolf als Gegenstück. Ihr müsst dafür die Kriegskampagne auf beiden Seiten durchspielen. Also einmal die Horde-Kampagne bis zum Erfolg „Zandalari für immer!“ und „Wogen der Rache“ und einmal die Allianz-Kampagne bis zum gleichnamigen Erfolg „Wogen der Rache“ sowie „Eine vereinte Nation“. Habt ihr das geschafft, dürfen eure Allianz-Helden mit Eisenbewehrte Frostklaue reiten und eure Horde-Charaktere mit Blutflankenstürmer.

Ihr müsst nicht in die Schlacht von Dazar’alor, um den Haupterfolg „Jede Geschichte hat zwei Seiten“ zu erlangen.

Hati als Jägerbegleiter freischalten

Habt ihr in WoW: Legion einen Jäger mit der Spezialisierung Tierherrschaft gespielt, könnt ihr euch auf Patch 8.1.5 freuen! Hati kommt zurück ins Spiel und ihr könnt den Begleiter über eine neue Questreihe freispielen, sobald der Patch veröffentlicht wurde.

Ihr müsst Stufe 120 erreicht haben und die Artefaktwaffe der Tierherrschafts-Jäger freigeschaltet haben. Falls euch diese noch fehlt, kehrt nach Dalaran auf die Verheerten Inseln zurück und erledigt die Questreihe für Titanenblitz. Habt ihr beide Voraussetzungen erfüllt, erhaltet ihr am Mittwoch die Quest in Boralus beziehungsweise Dazar’alor.

In unserem Video-Walkthrough könnt ihr euch die Freischaltung von Hati genauer anschauen. Außerdem erfahrt ihr in dem Guide auch, welche Farben Hati besitzt und welche Spielzeuge ihr für den Wolf erhaltet.

Bereitet euch auf entfernte Portale vor

In Orgrimmar und Sturmwind erwarten euch nach dem Release des Patches neue Portalräume. Diese bringen euch dann an alle möglichen Orte in Azeroth. Doch im Gegenzug dazu werden einige Portale aus der alten Welt entfernt. Welche Portale das betrifft, erfahrt ihr in unserer Übersicht zu den entfernten Portalen ab Patch 8.1.5. Ihr solltet euch also darauf vorbereiten, dass einige Reisemöglichkeiten nach dem Release des Patches wegfallen.

Werdet Profi in euren Berufen

In Patch 8.1.5 werden neue Questreihen für die Berufe in World of Warcraft eingefügt. Pro Questreihe spielt ihr ein spezielles Item frei, das euch Boni für den Beruf mitbringt. Um die jeweilige Questreihe in Boralus oder Dazar’alor bei eurem Trainer zu starten, benötigt ihr eine Fertigkeitsstufe von 150 in dem Beruf. Des Weiteren muss der Charakter, mit dem ihr diese erledigen wollt, Stufe 120 besitzen.

Nähe Details zu den Tools of the Trade findet ihr im entsprechenden Artikel.

Zeitverzerrte Abzeichen für Draenor Zeitwanderungen sparen

In Patch 8.1.5 kommen Zeitwanderungen für Warlords of Draenor ins Spiel. Mit diesen werden auch zwei neue Reittiere sowie Ruf-Tokens implementiert. Die Tokens könnt ihr verwenden, um Fraktionen in Warlords of Draenor auf Ehrfürchtig zu kriegen.

Ihr kauft alle Belohnungen der Zeitwanderungen mit Zeitverzerrten Abzeichen. Bevor das erste Mal die Draenor-Zeitwanderung stattfindet (am 28. Mai 2019), habt ihr noch drei Mal Zeit, um diese Abzeichen während Zeitwanderungsevent zu farmen und für die Draenor-Belohnungen zu sammeln.

  • Wrath of the Lich King Zeitwanderung: 12. bis 19. März 2019
  • Cataclysm Zeitwanderung: 9. bis 16. April 2019
  • Mists of Pandaria Zeitwanderung: 30. April bis 7. Mai 2019

Neue Belohnungen des Dunkelmond-Jahrmarkts

Nicht nur gibt es neue Belohnungen durch die Zeitwanderungen, sondern auch auf dem Dunkelmond-Jahrmarkt. Es werden drei neue Haustiere auf dem Jahrmarkt  von Carl Aufseß verkauft, die jeweils 90 Marken kosten. Ihr könnt also jetzt im März noch einmal Marken farmen und dann im April 2019 für die neuen Belohnungen ausgeben.

Outfits für den großen Stylecheck zusammenstellen

Am 24. März 2019 findet der große Stylecheck wieder statt. Bei diesem Minifeiertag könnt ihr unterschiedliche Transmogrifikations-Sets freispielen. In Patch 8.1.5 werden vier neue Belohnungssets hinzugefügt. Um diese Ensembles kaufen zu können, müsst ihr besonders gut in einem Transmog-Wettkampf abschneiden. Dafür solltet ihr euch jetzt schon einmal die feschesten Outfits zusammenstellen, die ihr finden könnt. Es gibt bestimmte Themen, die ihr abdecken solltet, wie „Dunkel & Tödlich“, „Fraktionsstolz“, „Alltagshelden“ oder „Episch Lila“.

Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Anzeige