Schließen
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

WoW Classic

Alles zum Reiten

WoW Classic Reiten

WoW Classic

Klassen Levelguides

Rassen Klassen Kombination Classic

Mechagon

Die neue Insel aus Patch 8.2

Mechagon

WoW Classic

erscheint am 27. August 2019

WoW Classic Release

Tiegel der Stürme

Alles zum neuen Raid

Tiegel der Stürme Zeitplan
Battle for Azeroth - Raidguides 8.2 - Der Ewige PalastHinweis: Alte Raidguides findet ihr in unserem Menü
Anzeige
Fleischfresender Peitscher
Schreibe einen Kommentar

Fleischfressender Peitscher: So bekommt ihr Zin’anthide Kräuterkunde Rang 2

Patch 8.2 Azsharas Aufstieg ist seit Mittwoch auf den Live-Servern von Battle for Azeroth spielbar. Seither könnt ihr auch 25 weitere Fertigkeitspunkte in euren Berufen lernen, neue Rezepte finden und neue Gegenstände herstellen oder sammeln. Dazu gehören auch die neuen Pflanzen, die ihr auf Nazjatar pflücken könnt. Die Rede ist von Zin’anthide.

Damit ihr wisst, wie ihr die verschiedenen Ränge von Zin’anthide erhaltet, haben wir euch diesen Kurzguide erstellt. Wir erklären euch, wie ihr den fleischfressenden Peitscher beschwört, der Rang 2 des Rezeptes fallen lassen kann.

Die Rezeptränge für Zin’anthide

Bereits mit einer Fertigkeitsstufe 1 ist es möglich, Zin’anthide einzusammeln. Allerdings ist es sinnvoller, erst den Skill in Kräuterkunde zu erhöhen, bevor ihr euch ans Farmen der Pflanzen begebt. Ab Kräuterkunde Stufe 140 bekommt ihr den ersten Rang für Zin’anthide. Sprecht dafür einfach mit Ausbilder Ulooaka (Allianz) in Mezzameer oder mit Rolm (Horde) in Neuheim. Habt ihr dies erledigt, erhaltet ihr beim Abernten von Zin’anthide bereits mehr Kräuter wie zuvor.

Um Rang 2 für Zin’anthide zu erhalten, müsst ihr Fertigkeitsstufe 155 in Kräuterkunde erlangen. Dann müsst ihr den fleischfressenden Peitscher in Nazjatar töten und hoffen, dass dieser Kräuterkundetechnik: Zin’anthide fallen lässt. Alle Informationen zum fleischfressenden Peitscher haben wir euch im letzten Abschnitt des Guides zusammengefasst.

Rang 3 erhaltet ihr durch das Erbeuten eines Zin’anthidententakels. Dieses wird von Zin’anthiden fallen gelassen, wenn ihr diese erntet. Bringt das Tentakel ganz einfach zu Ulooaka (Allianz)/Rolm (Horde).

Fleischfressender Peitscher

Es gibt zwei verschiedene Varianten dieses Gegners. Einmal besiegt ihr ihn für die Quest „Was wächst denn da?“, die ihr vom Handwerktrainer in Nazjatar bekommt. Für diese Aufgabe müsst ihr einen keimenden Samen in fruchtbare Erde pflanzen. Dort erscheint dann ein fleischfressender Peitscher, den ihr mit den aufgeblähten Seefliegen füttert, die sich in der Nähe aufhalten. Habt ihr das neun Mal getan, könnt ihr den Peitscher angreifen und erfüllt so die Quest.Fleischfressender Peitscher Karte

Die zweite Variante des fleischfressenden Peitschers begegnet euch, wenn ihr einen keimenden Samen auf euren Reisen in Nazjatar findet und einpflanzt. Solch einen Samen findet ihr mit etwas Glück bei den seltenen Gegnern in Nazjatar, in Schatzkisten oder beim Kräutern von Zin’anthide. Nun müsst ihr einfach weitere fruchtbare Erde finden und den Samen einpflanzen. Haltet euch am besten bei den Koordinaten 54.71 41.69 auf und wartet auf das Erscheinen neuer Erde.

Sobald ihr einen Peitscher beschwört, solltet ihr euren Mitspielern im Allgemeinen Chat dies mitteilen. Ebenso, wenn die Erde auftaucht und ihr keinen eigenen Samen besitzt. Eventuell hat ein anderer Spieler einen und möchte ihn einpflanzen. Der seltene Gegner ist nämlich wegen dem Rezept sehr beliebt. Danach füttert ihr die Riesenpflanze so wie während der Quest und tötet den herangewachsenen Peitscher. Mit etwas Glück bekommt ihr das Rezept für Rang 2 von Zin’anthide.

Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Anzeige