Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Tiegel der Stürme

Alles zum neuen Raid

Tiegel der Stürme Zeitplan

Herz von Azeroth

Essenzen in Patch 8.2

Herz von Azeroth Essenzen

Mount-Ausrüstung

Vorstellung für Patch 8.2

Reittier Ausrüstung

8.2 Azsharas Aufstieg

Vorschau vom WoW Summit in Irvine

Zandalaritrolle

Vorstellung des Volkes

Zandalaritrolle
Raidguides - Schlacht um Daza'alor & Tiegel der Stürme
Anzeige
Update: 12.04.2019, 7:52 Uhr
Schreibe einen Kommentar

Patch 8.2 Azsharas Aufstieg Vorschau vom WoW Summit in Irvine

Am Dienstag, den 9. April 2018, fand in Irvine, Californien, ein WoW Summit statt. Wir durften an diesem teilnehmen, denn Blizzard hatte uns zu diesem Event eingeladen. Ein dickes Dankeschön noch einmal an dieser Stelle! Der Tag startete mit einer Präsentation zu Patch 8.2: Azsharas Aufstieg. Diese war etwas detaillierter als die, die wir auf der BlizzCon 2018 zu sehen bekamen.

Im Anschluss durften wir uns Mechagon als neues Gebiet sowie vier Bosse aus dem Mega-Dungeon Operation: Mechagon anschauen. Danach ging es jeweils in eine Round-Table-Runde, bei der uns die Entwickler sämtliche Fragen zu den Features aus dem Patch beantworteten. Doch auch ging es um Feedback für kommende Inhalte und um Kritik an bisherigen Battle for Azeroth Änderungen.

Damit ihr wisst, was euch neben den bekannten Neuheiten alles in Patch 8.2 erwartet, haben wir euch nachfolgend alle Neuigkeiten des WoW Summits zusammengefasst.

Patch 8.2: Azsharas Aufstieg

  • Die beiden Gebiete Mechagon und Nazjatar werden zeitgleich veröffentlicht.
  • Der Raid Azsharas Eternal Palace und der Dungeon Operation: Mechagon werden kurze Zeit später ebenfalls zeitgleich zugänglich.
  • Es wird Ausrüstungsgegenstände für eure Reittiere geben.
  • Ihr sammelt Essenzen für euer Herz von Azeroth, die mächtige Fähigkeiten freischalten. Azerit-Fähigkeiten auf Gegenständen sind direkt alle freigeschaltet, sobald der Patch erscheint. Euer Herz besitzt dann direkt Stufe 50 nach der Einführungsquest.
  • Nazjatar besteht aus mehreren Unterzonen und ist in etwa vier Mal so groß wie Mechagon.
  • Mechagon soll Spaß machen und wurde mehrere Male mit der Zeitlosen Insel verglichen.
  • Sämtliche Inhalte in beiden Gebieten werden direkt verfügbar sein. Es gibt kein Time-Gating im herkömmlichen Sinne. 
  • Ja, in Azsharas Eternal Palace wird es tatsächlich einen Unterwasser-Bosskampf geben.

 

Neue Gebiete: Nazjatar und Mechagon

  • Nazjatar besteht aus mehreren Unterzonen und ist in etwa vier Mal so groß wie Mechagon. Dort erfahrt ihr Vieles zur Geschichte der Naga und ihrer Entstehung.
  • Es wird zahlreiche neue Questreihen und Weltquests geben.
  • Neue Verbündete und Gegner werden kennengelernt.
  • Mechagon hingegen soll eher Spaß machen und wurde mehrere Male mit der Zeitlosen Insel verglichen.
  • Sämtliche Inhalte in beiden Gebieten werden direkt verfügbar sein.
  • Es gibt kein Time-Gating im herkömmlichen Sinne. Das Einzige, was Spieler davon abhält, alles direkt zu erledigen, ist die Nichtverfügbarkeit von NPCs auf der Insel.
  • Jeden Tag kommen andere Besucher nach Mechagon, um euch Aufgaben zu geben.
  • Nicht jeden Tag werden also all diese Quests zur Verfügung stehen und ihr müsst zum Beispiel für einen Erfolg noch einen Tag länger warten.
  • Es soll ein paar Wochen dauern, bis Spieler alle Erfolge und andere Sammelitems freigeschaltet haben.
  • Im Laufe einer Questreihe auf Mechagon schaltet ihr einen coolen Mechatiger als Reittier frei.

Ingenieurskunst für alle!

  • Über den Mechagnom-Ingenieurskunst-Roboter Pascal erhalten alle Spieler Zugriff auf spezielle Engi-Items.
  • Das Gerät schaltet ihr im Laufe der Einführungsquest des Gebietes frei.
  • Die Gegenstände stellt ihr mit Materialien her, die ihr beim Töten von Gegnern auf Mechagon erhaltet.
  • Dabei gibt es drei verschiedene Arten:  kleine Schrottteile, die bei fast jedem Gegnern fallen gelassen werden, seltene Schrottteile, welche nicht so häufig erbeutet werden und epische Schrottteile, die ihr bei seltenen und Elite-Gegner bekommt.

Die epischen Teile könnt ihr auch für Gold bei einem Händler erwerben (Preis 50.000 Gold – Stand 10.04.2019). Drei dieser wertvollen Teile gebt ihr für ein Token ab. Dieser ergibt bei Benutzung einen Ring oder ein Schmuckstück für eure Spezialisierung. Für einen Stufe-403-Charakter besaß dieses Item Gegenstandsstufe 395. Wie es in der Live-Version aussehen wird, ist noch unbekannt. Durch die Möglichkeit, die Schrottteile zu farmen, könnt ihr Twinks oder auch euren Hauptcharakter mit nützlichen Gegenständen ausstatten.

  • Blaupausen für den Roboter findet ihr bei verschiedenen Aktivitäten, zum Beispiel dem Töten von seltenen Elite-Gegnern.
  • Im Laufe der Questreihe der Mechagnome erhaltet ihr ein Schmuckstück. Dieses besitzt drei Sockelplätze. In diese fügt ihr spezielle „Edelsteine“ ein, die dann das Trinket mit Effekten ausstattet. Zum Beispiel „+X Tempowertung und +X Vielseitigkeit“, „Verursacht von Zeit zu Zeit zusätzliche Heilung“ oder „Erhöht als Effekt eure kritische Trefferwertung um X%.“

Die „Edelsteine“ erhaltet ihr bei unterschiedlichen Aktivitäten – beispielsweise über Weltquests, normale Quests, als Beute. Des Weiteren baut ihr beim Roboter nützliche Dinge wie Bomben, die
dann auch für Zandalar und Kul Tiras einsetzbar sind. Die Items sollen allerdings nicht in Dungeons, Raids oder instanzierten PvP-Inhalten verwendbar sein. Dadurch wären diese zu
mächtig.

Die Schrottteile nutzt ihr des Weiteren für unterschiedliche Geräte, die auf Mechagon gefunden werden können. Alle Spieler können an diesen werkeln, um die Roboter wieder zu aktivieren. Ähnlich der Gebäude in Kriegsfronten. Die Roboter machen dann sinnvolle Dinge, wie Steine vor einer Höhle wegsprengen. Nach 1 Minute (Beispiel) erscheint dann ein spezieller Elite-Gegner, der sonst nicht auftauchen würde, da er hinter der Wand in der Höhle lebt.

Ausrüstung für Reittiere

In Patch 8.2 fügt Blizzard Ausrüstungsgegenstände für Reittiere ins Spiel. Jeder Charakter besitzt einen Ausrüstungsslot für seine Mounts.
In diesen Slot setzt ihr eines der Items ein. Bislang sind drei verschiedene Funktionen bekannt:

  • Lässt euer Reittier über Wasser laufen
  • Ihr werdet beim Reiten nicht mehr verlangsamt, wenn ein Gegner euch schlägt
  • Ihr erhaltet einen automatischen Fallschirm, wenn ihr aus hoher Höhe vom Reittier stürzt
  • Einmal eingesetzt, funktioniert ein Ausrüstungsgegenstand für sämtliche Reittiere des Charakters. Ihr müsst nicht für jedes Mount ein anderes Item nutzen. Ihr müsst euch für eines entscheiden.
  • Die Gegenstände werden von den Berufen hergestellt.
  • Die Items sollen ab Stufe 100 zur Verfügung stehen.
  • Der Wasserschreiter soll aufgrunddessen seine Funktion gänzlich verlieren.
  • Ob dies auch erst ab Stufe 100 der Fall sein wird oder ob es eine andere Lösung gibt, dass ihr mit Twinks den Wasserschreiter nutzen könnt, wussten die Entwickler noch nicht.
  • Möglicherweise kommen zukünftig noch weitere Modifikationen für Reittiere ins Spiel.

Herz von Azeroth Anpassungen

  • Das Herz von Azeroth wird mit dem Release des Patches direkt Stufe 50 erhalten.
  • Ihr müsst lediglicheine kurze Questreihe für Magni erledigen. 
  • Ihr schaltet dadurch sämtliche Boni eurer Azerit-Ausrüstung frei.
  • Außerdem erhaltet ihr Zugriff auf die Essenzen für das Herz von Azeroth.
  • Essenzen besitzen unterschiedliche Effekte und gewähren Zugriff auf mächtige Fähigkeiten.
  • Es gibt nach dem Release des Patches acht Essenzen pro Spezialisierung/Rolle.
  • 3 der Essenzen könnt ihr in das Herz von Azeroth integrieren. Dabei wird eine aktive Fähigkeit freigeschaltet und im Anschluss zwei passive. Das passiert auf höheren Stufen des Herzes.
  • Die Essenzen bekommt ihr über unterschiedliche Aktivitäten im Spiel.
  • Ihr bekommt sie durch das Töten von Raidbossen, in Dungeons, über das PvP und eventuell noch weitere Wege. Die Entwickler waren sich noch nicht sicher, welche Wege genau sie implementieren wollen.
  • Es gibt insgesamt vier verschiedene Stufen von Essenzen: gewöhnlich, selten, episch und legendär. Dabei gilt, dsas die erste Stufe generell die Fähigkeit freischaltet.
  • Die zweite und dritte Stufe verbessert diese Fähigkeit und erhöht zum Beispiel Schaden oder Heilung.
  • Die epische Stufe fügt der Fähigkeit eine einzigartige Animation hinzu, so dass jeder erkennt, dass ihr die beste Variante der Essenz erbeutet habt.
  • Ob ihr Stufe 1 besitzen müsst, um Stufe 2 und danach 3 und 4 zu erbeuten, war noch nicht sicher. Eventuell könnt ihr auch direkt Stufe 3 erbeuten und nutzen.
  • Habt ihr eine Essenz freigeschaltet, könnt ihr jene immer wieder nutzen, wenn ihr die entsprechende Spezialisierung spielt. Wechseln könnt ihr Essenzen wie Talente – in Ruhezonen. Die vorher genutzte Essenz geht nicht verloren.
  • Die Entwickler sind sich bewusst, dass für manche Spezialisierungen einige Essenzen die besten sein könnten, selbst wenn sie nicht aus dem PvP oder PvE stammen. Also ein Raider könnte im Zweifelsfalle auch PvP machen „müssen“, um seine beste Essenz zu erhalten. Ob sie dort noch Restriktionen einfügen, war noch nicht bekannt.

Fliegen freischalten in Patch 8.2

  • Nach dem Release des Patches könnt ihr das Fliegen freischalten.
  • Habt ihr den Erfolg Pfadfinder von Battle Teil Eins bereits abgeschlossen, benötigt ihr laut Entwickler für den zweiten Teil ein paar Wochen.
  • Blizzard hat sich dazu entschlossen, das Fliegen auf Mechagon und Nazjatar zu erlauben, da die beiden Zonen nicht direkt mit zum Beispiel Argus oder der Zeitlosen Insel vergleichbar sind. Die Zeitlose Insel war zum Beispiel kleiner als Mechagon und bestand aus mehreren Ebenen, die man nicht überfliegen sollte. Argus hingegen baute auf die unterschiedlichen Unterzonen und das Reisesystem über die Vindikaar auf. In den beiden neuen Zonen ist dies etwas anderes.
  • Jeder, der sich die Fluglizenz erspielt, erhält einen Robo-Papageien als Reittier.
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Anzeige