Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Zandalaritrolle

Vorstellung des Volkes

Zandalaritrolle

Kul Tiraner

Vorstellung des Volkes

Kul Tiraner

Raiderfolge

Ruhm des Schlachtzüglers Dazar'alor

Ruhm des Schlachtzüglers von Dazar'alor

Schlacht von Dazar'alor

Wir stellen euch den Raid vor!

Beute Schlacht von Dazar'alor

Tier-Sets

Was wäre, wenn?

Kolumne Tier-Sets
Anzeige
Droptimizer
Schreibe einen Kommentar

Tool Droptimizer: Beste Updates für euch aus der Schlacht von Dazar’alor finden

Die Eröffnung der Schlacht von Dazar’alor steht vor der Tür. Am 23. Januar 2019 ist es so weit und die zweite Raidinstanz in Battle for Azeroth öffnet ihr Pforten. Hier hilft euch zur Vorbereitung das Tool Droptimizer von der Webseite Raidbots. Was dieses kann, erklären wir euch in diesem Beitrag.

Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals für Bonusbeute

Als erstes ist der normale und heroische Modus verfügbar. Eine Woche später dürft ihr dann den mythischen Modus sowie den LFR besuchen. Die neun Bosse bringen selbstredend auch wieder schicke Beute mit. Zahlreiche Ausrüstungsgegenstände inklusive Waffen und Schmuckstücke werden fallen gelassen.

Die Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals könnt ihr auch in der Schlacht um Dazar’alor einsetzen. So helft ihr eurem Beuteglück ein wenig auf die Sprünge. In neuen Raidinstanzen stellt sich immer die Frage, bei welchen Bossen sich ein Bonuswurf überhaupt lohnt. In die Schlacht von Dazar’alor startet ihr am Mittwoch im besten Falle mit sieben Siegeln. Also könntet ihr bei sieben von neun Bossen einen Extrawurf einsetzen.

Warum ist Vorbereitung wichtig?

Nun gibt es Unterschiede in den Raidgilden. Die einen gehen direkt heroisch raiden, wenn der Raid am Mittwoch öffnet. Die anderen hingegen gehen erst in den normalen Modus, um dort die Bosse zu besiegen und im besten Falle Upgrades für die Ausrüstung mitzunehmen. Wiederum andere gehen erst nach und nach im normalen oder heroischen Modus die Bosse an und haben demnach auch mehr Siegel zur Verfügung.

Droptimizer hilft!

Je nachdem, zu welcher Art ihr gehört, kann das Tool Droptimizer für euch nützlich sein. Ihr wollt wissen, welche Gegenstände für euren Helden das höchste Upgrade sind? Das zeigt euch das Tool an, welches ihr auf der englischen Seite Raidbots.com findet. Ihr gebt dort einfach euren Server und Charakternamen an lasst das Tool nach Updates für euren Charakter suchen. Schon erhaltet ihr nach einer Berechnungszeit die Gegenstände, die für euch die größte Verbesserung darstellt.

Außerdem könnt ihr nach Auswahl eures Charakters einstellen, welche Gegenstände berechnet werden sollen, für welche Raidinstanz und welchen Modus das Tool eingesetzt werden soll. So könnt ihr dann ganz schnell und auf einen Blick sehen, bei welchen Bossen sich der Einsatz eines Siegels lohnt.

Derzeit funktioniert das Tool leider noch nicht für Heiler und Tanks. Bei diesen Spezialisierungen werden nur die höchsten DPS ausgerechnet, aber nicht die ausgeteilte Heilung oder die Fähigkeit, viel Schaden einzustecken.

Droptimizer Auswahl
 

Hinweis: Derzeit werden Azerit-Gegenstände noch nicht zur Berechnung der besten Items aus der Schlacht von Dazar’alor einberechnet. Daher ist es sinnvoll, sich anzuschauen, wo Azerit-Items fallen gelassen werden und bei diesen Bossen auf jeden Fall einen Bonuswurf einzusetzen. Die neuen Azerit-Gegenstände besitzen in Saison 2 nämlich einen fünften Ring für Fähigkeiten. Außerdem sind sie generell die stärksten Upgrades.

Eine Übersicht aller Gegenstände aus der Schlacht von Dazar’alor findet ihr auf unserer Webseite.

Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Anzeige