Schließen
WELTWEITE VERÖFFENTLICHUNG
TAGE
STD.
MIN.
SEK.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Mechagon

Die neue Insel aus Patch 8.2

Mechagon

WoW Classic

erscheint am 27. August 2019

WoW Classic Release

Tiegel der Stürme

Alles zum neuen Raid

Tiegel der Stürme Zeitplan

Herz von Azeroth

Essenzen in Patch 8.2

Herz von Azeroth Essenzen

Mount-Ausrüstung

Vorstellung für Patch 8.2

Reittier Ausrüstung
Battle for Azeroth - Raidguides 8.2 - Der Ewige PalastHinweis: Alte Raidguides findet ihr in unserem Menü
Anzeige
Schreibe einen Kommentar

Die Kriegsfronten

Rohstoffe in den Kriegsfronten farmen

Wie ihr an den oben gelisteten Kosten der Gebäude und Truppen erkennen könnt, sind Rohstoffe in den Kriegsfronten sehr wichtig. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, jene Rohstoffe zu farmen. Alle Rohstoffe besitzen ein Limit, weswegen ihr immer darauf achten solltet, diese rechtzeitig auszugeben.

Rohstoff
Beschreibung
Limit
Holz
Sammelt Holz von Holzhaufen an der gesamten Kriegsfront. Holz wird für das Bauen von Gebäuden und verschiedene Truppen benötigt.
100
Eisen
Peons sammeln Eisen, sobald ihr eine Mine erobert habt. Eisen wird für das Bauen von Gebäuden und das Aufstellung von Truppen benötigt.
200
Essenz der Stürme
Mächtige Truppen an der Kriegsfront bringen diese Ressource mit nachhause. Essenz der Stürme wird benötigt, um Helden herbeizurufen.
20
Festungsressourcen
Festungsressourcen werden zum Bau von Gebäuden und zur Erforschung von Verbesserungen benötigt. Es ist noch nicht sicher, wo ihr diese Ressource herbekommt.
1.000
Rüstungsfetzen
Rüstungsfetzen werden von gegnerischen Truppen und Fahrzeugen fallen gelassen. Diese benötigt ihr für das Training von Truppen sowie zur Forschung.
500

Die verschiedenen Aufgaben in der Kriegsfront

Ihr müsst verschiedene Aufgaben in den Kriegsfronten erledigen. Den Fortschritt erkennt ihr an der rechten Seite eurer Benutzeroberfläche – so ähnlich, wie es auch bei Bonusobjektiven oder in Szenarien der Fall ist. Eine der allerersten Aufgaben ist, eure Basis wiederaufzubauen. Danach dürft ihr weitere Gebäude wie die Mine und das Sägewerk einnehmen, um Rohstoffe wie Eisen und Holz sammeln zu können. Jede Eroberung und jeder Ausbau eines Gebäudes gewährt euch verschiedene Boni.

Es gibt verschiedene starke Gegner, die ihr erledigen müsst. Unter anderem tretet ihr zum Beispiel gegen die Allianz an, die von einem Draenei geführt wird und im nächsten Kampf dann von einem Menschen. Die unterschiedlichen Kommandanten haben dann auch immer verschiedene Taktiken und Truppen auf dem Schlachtfeld, wodurch der Wiederspielwert erhöht werden soll.

Die Schauplätze der Kriegsfronten

Bislang ist nur bekannt, dass es Burg Stromgarde als Kriegsfront im Arathihochland geben wird. Die Burg stellt dabei eine Schlüsselposition im Kampf um die Kontrolle der Östlichen Königreiche dar.

Die Allianz findet Stromgarde auf einer wichtigen Verteidigungsposition. Schließlich bedroht die Horde nach der Schlacht um Lordaeron weiterhin die Königreiche. Die Horde hingegen würde mit der Eroberung der Burg einen Weg für einen Angriff auf das Herz der Östlichen Königreiche ebnen. Sie könnte dann als Ausgangspunkte für einen Angriff auf Gilneas dienen.

Die Belohnungen in den Kriegsfronten

Bislang ist bekannt, dass ihr schicke Transmogrifikations-Sets freischalten könnt, wenn ihr erfolgreich in den Kriegsfronten unterwegs seid. Diese sind dann ganz an die Horde respektive Allianz angelehnt. Es wird sowohl Rüstungssets, als auch Waffensets geben.

Vorherige Seite

Seiten: 1 2

Quelle
Avatar
Darkly

Ich bin einer der wenigen, der es liebt in World of Warcraft zu leveln! Ich teste aber auch gerne andere MMOs, spiele außerdem gerne Indie/Sandbox Games wie Minecraft & Co! Ebenso beschäftige ich mich gerne mit Web/Video Inhalten. Achja: Eis & Tomaten 4 Ever!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: