Schließen

Shadowlands Pre-Patch

Eine Übersicht zum Pre-Patch von Shadowlands
Alle Infos zu Shadowlands und wie das Pre-Event abläuft.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Shadowlands

Das sind die Legendaries.

Shadowlands

Der beste Pakt für eure Klasse

WoW Shadowlands

Levelguide für Stufe 50 bis 60

WoW Shadowlands Levelguide

WoW Shadowlands

Das ist der Pre-Patch!

WoW Shadowlands Vorbereitungen

WoW Patch 9.0.1

Das ist der Levelsquish.

WoW Shadowlands
Update: 21.11.2020, 3:28 Uhr
Schreibe einen Kommentar

WoW Shadowlands: Schnell Stufe 60 – Levelguide für die Schattenlande

WoW Shadowlands steht vor der Tür. Am 24. November 2020 wird die achte Erweiterung für World of Warcraft veröffentlicht. In der Nacht von Montag auf Dienstag geht es los und es werden sich zahlreiche Azeroth-Bewohner in das neue Levelerlebnis stürzen. Dieses findet in den Schattenlanden statt und bringt euren Charakter von Stufe 50 auf Stufe 60. Erst dann geht es mit dem Endgame-Content in Shadowlands weiter.

Wie jedes Mal, wenn eine Erweiterung erscheint, gibt es einige interessante Tipps und Tricks zum Leveln. So ist es auch dieses Mal. Damit ihr wisst, worauf ihr euch einstellen könnt, welche Vorbereitungen ihr jetzt noch treffen solltet und wie lange das Ganze eigentlich dauern wird, haben wir diesen Levelguide für euch zusammengefasst. Erfahrt alles zum Leveln in den Schattenlanden.

WoW Shadowlands Levelguide

Allgemeines zum Leveln in Shadowlands

Shadowlands ist eine der Erweiterungen, in denen ihr wenig Stress habt, wenn es losgeht. Ihr könnt in aller Ruhe eure Charaktere leveln, selbst wenn ihr zu einer Raidgilde gehört. Blizzard hat hier den vehementen Farmruns von bestimmten Ressourcen einen Riegel vorgeschoben. Allgemein gibt es folgende Tipps zum Leveln von Stufe 50 auf Stufe 60. Weiter unten gehen wir auf die einzelnen Schritte eures Leveldurchlaufs ein.

  • Es gibt keinen Grund, möglichst schnell nach Release der Erweiterung Stufe 60 zu erreichen. Dennoch sind die Tipps, die im Guide genannt werden, effizient für Spieler, die ohne große Zeiteinbußen ihre Haupt- und Twinkcharaktere leveln wollen. Habt ihr die Beta nicht gespielt, schaut euch ruhig die gesamte Geschichte an, die euch in den Gebieten erzählt wird.
    • Der Grund, warum dieses Mal nicht der Zwang für einige Spieler da ist, möglichst schnell Stufe 60 zu erreichen, hat Game Director Ion Hazzikostas genannt. So könnt ihr nämlich erst ab Mittwoch, dem 25. November 2020, das erste Mal in den Turm Torghast, in mythisch+0 Dungeons und die wöchentliche Quest für Ruhm annehmen. In der vergangenen Erweiterungen war es möglich, beispielsweise die ersten Dungeonruns schon am Dienstag vor dem Reset am Mittwoch zu erledigen.
  • Um einen Pakt mit eurem Hauptcharakter auszuwählen, müsst ihr Stufe 60 erreicht und sämtliche Story-Quests erledigt haben. Die letzte Aufgabe in der Geschichtskampagne wird sogar erst verfügbar, wenn ihr das neue Maximallevel erreicht habt.
  • Habt ihr die gesamte Geschichte in den Schattenlanden durchgespielt und dabei den Kriegsmodus aktiviert, schafft ihr 9,5 Stufen. Das letzte halbe Level erlangt ihr durch zusätzliche Quests oder aber durch den Besuch von Dungeons im  normalen Modus (ungefähr 15 Quests oder 2 Dungeons).
  • Wollt ihr direkt in der Nacht vom 23. auf den 24. November um 00:00 Uhr mit dem Leveln beginnen, schaut, dass ihr möglichst schnell aus dem Großteil der anderen Spieler rauskommt. So verhindert ihr das Feststecken durch Überfüllung in bestimmten Questgebieten am Anfang.
  • Das Leveln in Shadowlands ist generell einfacher wie in Legion oder Battle for Azeroth. Ein Durchgang von Stufe 50 bis Stufe 60 dauert knapp fünf bis sechs Stunden.

Möglichst schnell zu Stufe 60

Es gibt kleine Tipps und Tricks, die ihr befolgen könnt, wenn ihr möglichst schnell und mühelos Stufe 60 erreichen wollt. Ihr könnt natürlich auch in aller Ruhe leveln. Dann zählt dennoch der weiter unten folgende Levelguide für Shadowlands.

  • Von Stufe 50 auf Stufe 60 levelt ihr am besten mit vier weiteren Spielern zusammen.
  • Nutzt den Kriegsmodus, um 10 % zusätzliche erhaltene Erfahrung sowie Zugriff auf drei PvP-Talente zu erhalten. Diese können euch sowohl beim Austeilen von Schaden, als auch beim Überleben von größeren Mob-Gruppen nützlich sein.
  • Nutzt die Standarten der Gilde: Schlachtstandarte der ZusammenarbeitStandarte der Einheit & Banner der Zusammenarbeit. Diese gewähren ebenfalls einen Bonus auf erhaltene Erfahrung.
  • Jedes Gruppenmitglied sollte ein Addon installiert haben, welches automatisch Quests abgibt und annimmt (zum Beispiel AutoTurnIn).
  • Verschwendet eure Zeit nicht mit seltenen Gegnern oder dem Einsammeln von Schätzen. Diese geben im Vergleich recht wenig Erfahrungspunkte und lohnen sich daher nicht.
  • Quest, die für die Geschichte wichtig sind, werden mit einem dicken Rahmen auf der Weltkarte/Minikarte angezeigt.
  • Habt ihr vor dem Start in Shadowlands ein Durchschnittsitemlevel von 135, werdet ihr eure Ausrüstung bis Stufe 60 nicht wechseln müssen. Rüstet natürlich immer die besseren Belohnungen aus, um möglichst stark zu sein.
  • Für Twinks lohnt es sich am meisten, in einer Gruppe aus fünf Spielern normale Dungeons abzuschließen. Mit Twinks müsst ihr nämlich die Storyquests in den vier Shadowlands-Zonen nicht erledigen. Ihr könnt die Gebiete in beliebiger Reihenfolge spielen oder eben Instanzen besuchen. Nur den Schlund müssen auch alle nachfolgenden Charaktere durchspielen.

Vorbereitungen auf das Leveln in Shadowlands

Bevor ihr nach dem Release von Shadowlands anfangt, zu leveln, solltet ihr mit euren Charakteren ein paar Vorbereitungen treffen. Es gibt zahlreiche Gegenstände, die euch dabei unterstützen, effektiv durch die Zonen der Schattenlande zu kommen. Besonders am Anfang ist es für ein schnelles Leveln wichtig, aus der Spielermaße zu kommen, um so einen Vorsprung zu haben und nicht an bestimmten Questknotenpunkten stecken zu bleiben.

Deswegen raten wir euch, folgende Gegenstände vor dem Start zu besorgen.

  • Reittierausrüstung: Da es in Shadowlands kaum Wasser gibt, lohnt es sich, Leichtlaufhufplatten (Erhöhung der Bewegunggeschwindigkeit auf dem Mount von 20 %) oder Bequemes Reitgeschirr (nicht mehr benommen werden auf dem Reittier) auszurüsten.
  • Edelsteine: Seid ihr selbst Schneider, Schmied, Lederverarbeiter, Juwelier oder Alchemist, stellt euch zwei Gegenstände her, welche einen Sockelplatz für Edelsteine besitzen (z.B den Alchemistenstein, Zermalmender Leviathanaugenring). In diese Items sockelt ihr dann einmal einen Kantigen Grünachat und einmal ein Kantiges Viridium. Dadurch bekommt ihr eine dauerhafte Erhöhung eurer Bewegungsgeschwindigkeit von 8 %.
  • Schießschuhe: Bewegt euch 25 Sekunden lang 200 % schneller. Sind im Schlund nicht nutzbar, aber in den anderen Gebieten.
  • Hunger des Rudels: Schmuckstück, das 10 Sekunden lang eure Bewegungsgeschwindigkeit um 30 % erhöht, wenn ihr ein Ziel tötet, das Erfahrung gewährt. Dadurch ist es äußerst nützlich im Schlund. Wird von Fenryr in dem Legion-Dungeon „Hallen der Tapferkeit“ fallen gelassen.
  • Essen, Tränke und Fläschchen: Habt ihr noch Essen, Fläschchen oder Tränke aus Battle for Azeroth übrig, die eure Attribute temporär erhöhen, behaltet diese für das Leveln auf. Auch Heiltränke sind beim Leveln durchaus nützlich.
  • Destillat der zehn Länder: Erhöht eure erhaltene Erfahrung eine Stunde lang um 10 %. Das Destillat kauft ihr beim Rüstmeister für Dienstmedaillen in Dazar’alor (Koordinaten: 51.23 95.05)oder Boralus (Koordinaten: 66.88 25.78). Ein Trank kostet 5 Dienstmedaillen (erhalten durch Teilnahme in Schlachtfeldern und aktive Kriegsfronten). Der Trank funktioniert von Stufe 50 bis 51. Blizzard hat das Destillat geändert, so dass es nur noch bis Stufe 49 funktioniert.
  • Trank der Leichtfüßigkeit: Erhöht eure Bewegungsgeschwindigkeit 8 Sekunden lang um 150 %. Funktioniert ebenfalls von Stufe 50 bis 51 und ist somit vor allem im Schlund nützlich.
  • Trommeln der Wut: Die Trommeln erhöhen 40 Sekunden lang euer Angriffs- und Zaubertempo um 15 %. Bis Stufe 51 könnt ihr diese nutzen und somit sind sie für Elite-Quests oder auch Dungeons durchaus nützlich. Benötigt ihr natürlich nur dann, wenn ihr nicht durch eure Klasse Zugriff auf einen solchen Effekt habt (also alle nicht-Magier, -Schamanen oder -Jäger).

Aktiviert in eurer Hauptstadt, in der ihr vor Start der Erweiterung sowieso die erste Quest erhaltet, auf jeden Fall den Kriegsmodus. Im Schlund ist das PvP für die ersten Questreihen deaktiviert, weswegen ihr euch keine Gedanken um die gegnerische Fraktion machen müsst.

WoW Shadowlands Levelguide

Levelguide: Was tun mit dem Hauptcharakter?

Nachfolgend erklären wir euch, was ihr mit eurem Hauptcharakter erledigt. Dabei gehen wir auf die Schritte ein, die notwendig sind, um effizient durch die Schattenlande zu gelangen und so Stufe 60 zu erreichen.

Schritt 1: Stufe 50 (Dauer circa 25-30 Minuten)

  • Ihr startet die Quest in Orgrimmar/Sturmwind, die euch in die Schattenlande schickt.
  • Erledigt die Questreihe im Schlund.
  • Benutzt im Schlund eure Hilfsmittel, um schneller voranzukommen, ein Destillat der zehn Ländern sowie die Tränke der Leichtfüßigkeit. Ihr wollt so schnell wie möglich das Gebiet wieder verlassen.
  • Seid ihr bei der letzten Quest im Schlund, lauft nicht zu weit von Jaina weg. Die Aufgabe wird sonst zurückgesetzt und ihr müsst noch einmal neu anfangen.

Schritt 2: Horde – Stufe 50.9/Allianz – Stufe 51 (Dauer circa 10-15 Minuten)

  • Ihr kommt nach Oribos. Erledigt dort direkt die ganzen Geschichtsquests, die euch durch die Hauptstadt führen. Ohne diese Aufgaben geht es in den Schattenlanden nicht weiter.
  • Besucht auf jeden Fall die Handwerkslehrer, um eure Berufe für Shadowlands zu lernen.
  • Setzt euren Ruhestein nach Oribos, um schnell zurückkehren zu können.
  • Stattet dem Flugreitermeister einen Besuch ab, um Oribos als Ort für zukünftige Flüge kennenzulernen.

Schritt 3: Stufe 51 (Dauer circa 70-80 Minuten)

  • Die erste Questzone ist die Bastion.
  • Erledigt sämtliche Geschichtsquests, die euch in dem Gebiet angeboten werden.
  • Erledigt zusätzlich ein Bonusobjektiv.
  • Sobald ihr die Quest erhaltet, nach Oribos zurückzukehren, nutzt euren Ruhestein.
  • Sammelt auf jeden Fall den Schatz „Vesperglocke der Tugenden“ ein (Koordinaten: 58.51 71.58 oben auf der Brücke). Ihr erhaltet die Kyrianische Glocke, welche euch 15 Minuten lang einen Buff gibt. Dieser heilt euch alle paar Sekunden um circa 700 Gesundheit und ist äußerst praktisch beim Leveln. Nutzt die Glocke durchgehend bis ihr Stufe 60 seid.

Schritt 4: Stufe ~54 (Dauer circa 85-100 Minuten)

  • Die zweite Zone ist Maldraxxus.
  • In dem Gebiet erledigt ihr ebenfalls sämtliche Geschichtsquests.
  • Am Ende erwartet euch eine weitere Questreihe im Schlund.
  • Im Schlund zählen die weiter oben genannten Tipps erneut.

Schritt 5: Stufe ~56 (Dauer circa 65-80 Minuten)

  • Als dritte Zone erwartet euch der Ardenwald.
  • Erledigt hier alle Geschichtsquests, die euch angeboten weren.
  • Zusätzlich schließt ihr ein Bonusobjektiv ab.
  • Alternativ könnt ihr die Dungeonquest am Ende des Gebietes annehmen, aber noch nicht erledigen. Das würdet ihr erst in Revendreth machen, wenn euch dort ein paar Erfahrungspunkte fehlen.

Schritt 6: Stufe ~58 (Dauer circa 75-90 Minuten)

  • Die vierte Zone, die ihr besucht, ist Revendreth.
  • Hier erledigt ihr nicht nur sämtliche Geschichtsstränge, die zu dieser Zone gehören, sondern auch einige Nebenquests (ihr braucht circa zehn Quests).
  • Außerdem schließt ihr alle aktiven Bonusobjektive ab (ihr solltet zwei benötigen).
  • Sobald ihr im Sündensturz ankommt, um dort mit Theotar zu sprechen und die Quest annehmt, den Aufzug zu nutzen, müsst ihr Stufe 59 und 80 % erreicht haben. Habt ihr das nicht, müsst ihr im Anschluss noch einmal zurück und weitere Aufgaben erledigen.

Optional Schritt 6.2: Stufe 59.9 (Dauer unterschiedlich)

  • Solltet ihr aus irgendeinem Grunde noch nicht Stufe 60 erreicht haben, meldet euch für eine zufällige Instanz in den Schattenlanden an. Alternativ könnt ihr auch Gegner rund um den Sündensturz töten, um die Erfahrung zu bekommen.

Schritt 7: Stufe 60 (Dauer circa 10 Minuten)

  • Sobald ihr Stufe 60 erreicht habt, nehmt ihr bei Prinz Renathal (in Sündensturz) die letzte Quest für das finale Szenario in Revendreth an.
  • Nach dem Abschluss des Szenarios, nutzt euren Ruhestein, um nach Oribos zu gelangen.

Schritt 8: Stufe 60 (Dauer circa 30-40 Minuten)

  • Seid ihr in Oribos angekommen, wählt ihr euren Pakt aus.
  • Fliegt danach direkt in das Sanktum eures Paktes und erledigt dort die Quests, die zum Pakt gehören (inklusive den Aufgaben im Schlund und drei Weltquests).
  • Wählt als erste Sanktumaufwertung den Befehlstisch aus.
  • Setzt euren Ruhestein ins Sanktum eures Paktes.

Hinweis: Die Informationen stammen aus einem Google-Dokument, welches vom russischen Spieler Medivh erstellt wurde. Dieser hatte bereits in den vergangenen Erweiterungen nützliche Tipps und Tricks zum Leveln nach dem Release herausgebracht.


Anzeige
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: