Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Raiderfolge

Ruhm des Schlachtzüglers Dazar'alor

Ruhm des Schlachtzüglers von Dazar'alor

Hübsche Glücksbringer

Die besten Plätze zum Farmen

Hübsche Glücksbringer farmen

Liebe liegt in der Luft

Unser Guide zum Liebes-Event

Liebe liegt in der Luft

Besten Talente für Tanks

Im Raid Schlacht von Dazar'alor.

Nerdsquare Status

Wir geben euch ein Update

update-nerdsquare
Update: 9.01.2019, 3:32 Uhr
Schreibe einen Kommentar

Inhalte von Patch 8.1.5: Kul Tiraner, Zandalaritrolle, Kampfgilde & mehr

Patch 8.1.5 ist der nächste Patch für Battle for Azeroth. Dieser ist nur ein kleineres Update im Vergleich zu Patch 8.1. Das bedeutet, dass keine großen Neuigkeiten ins Spiel gebracht werden. Dennoch gibt es zahlreiche kleinere Updates für bereits vorhandene Inhalte und auch einige Neuheiten. Es gibt unter anderem neuen Content für die Feiertage in World of Warcraft, zwei neue verbündete Völker, Questreihen für Handwerker, zu Magni und zu Hati, Zeitwanderungen nach Draenor und die Neueröffnung der Kampfgilde.

Damit ihr wisst, was euch in Patch 8.1.5 erwartet, haben wir eine Übersicht für euch erstellt. In dieser findet ihr alle Neuheiten und Updates für Battle for Azeroth.

Verbündete Völker

Nachdem die Dunkeleisenzwerge sowie die Orcs der Mag’har bereits als neue Völker in Battle for Azeroth vorgestellt und freigeschaltet wurden, bringt Patch 8.1.5 zwei weitere Völker ins Spiel. Die Zandalaritrolle auf Seiten der Horde und die Kul Tiraner auf Seiten der Allianz.

Zandalaritrolle

Die Zandalari sind ein stolzes Volk und haben ihren Ursprung in der Frühzeit von Azeroth. Die Horde darf sich diese als neue Verbündete freispielen und folgende Klassen könnt ihr auswählen:

  • Druide
  • Jäger
  • Magier
  • Mönch
  • Paladin
  • Priester
  • Schurke
  • Schamane
  • Krieger

Die Besonderheit am Zandalari-Druiden ist übrigens, dass sie eigene, neue Druidenformen mitbringen, die ihr in der Videovorschau betrachten könnt.

Kul Tiraner

Einst wurde Kul Tiras von furchtlosen Seefahrern gegründet. Die Stadt beherrschte mit seiner legendären Flott die Meere Azeroths. Die Allianz darf sich über die Verbundenheit mit diesem Volk freuen. Folgende Klassen können von Kul Tiranern gespielt werden:

  • Druide
  • Jäger
  • Magier
  • Mönch
  • Priester
  • Schurke
  • Schamane
  • Krieger

Auch dieses Volk besitzt komplett eigene und neue Druidenformen, die ihr in der Videovorschau betrachten könnt.

Ebenso können Kul Tiraner Schamanen spielen und die bekommen auch noch gut aussehende neue Totems.

Neue Volksfähigkeiten 

Die Volksfähigkeiten und ihre Boni stellen wir euch in dieser Übersicht noch einmal genauer vor.

Überarbeitete Schlachtfelder

Blizzard wird zwei der alten Schlachtfelder grafisch neu gestalten. Die Rede ist vom Arathibecken und der Kriegshymnenschlucht. Diese beiden Schlachtfelder sind mit die ältesten PvP-Gebiete in World of Warcraft, die auch heute noch gerne besucht werden. Die Gebäude und Texturen in beiden Schlachtfeldern haben merklich ein Update verdient, weswegen Blizzard dieses mit Patch 8.1.5 ins Spiel bringt.

Am Spielprinzip und den alten Mechaniken ändert sich übrigens nichts. Das Arathibecken und die Kriegshymnenschlucht sehen einfach nur schicker aus.

Updates für die Ingame-Events

In World of Warcraft gibt es zahlreiche Feiertage. Einige von diesen sind bereits ein paar Jahre alt. Deswegen gönnt Blizzard ihnen mit Patch 8.1.5 ein Update. Dazu gehört die Kinderwoche, die nach dem Patch auch Zandalari und Kul Tiraner Kinder unterstützen wird. Der Dunkelmond-Jahrmarkt wird um eine Attraktion erweitert. Ihr könnt Achterbahn fahren, was sogar im First-Person-Modus möglich ist. Für das Sonnenwendfest findet ihr nun auch in Kul Tiras und Zandalar Freudenfeuer.

Es gibt neue Spielzeuge, die euren Ruhestein ersetzen. Für das Braufest, Mondfest, Nobelgartenfest und Sonnenwendfest kommen drei verschiedene Ruhesteine als neue Toys ins Spiel. Diese könnt ihr dann ganz normal wie die anderen (beispielsweise Altvater Winters Ruhestein) nutzen.

  • Ruhestein des Braufestfeiernden
  • Ruhestein des Feuerschluckers
  • Ruhestein des Mondältesten
  • Ruhestein des Nobelgärtners

Des Weiteren kommen neue Minifeiertage ins Spiel. Mindestens drei neue Feiertage soll es dann neu in Battle for Azeroth geben:

  • The Wanderer’s Festival (Krasarangwildnis)
  • Vash’jir Diving (Vash’jir)
  • Free T-Shirt Day

Zeitwanderungen für Warlords of Draenor

Zuletzt wurden die Zeitwanderungen für Mists of Pandaria freigeschaltet. Als nächstes geht es für euren Helden zurück nach Warlords of Draenor. Passend dazu gibt es zwei neue Reittiere als Belohnung. Zum einen ein Elekk und zum anderen einen Wolf. Es gibt sechs Instanzen, welche in dem speziellen Modus verfügbar sind:

  • Auchindoun
  • Blutschlägermine
  • Eisendocks
  • Himmelsnadel
  • Immergrüner Flor
  • Schattenmondgrabstätte

Portalräume in Orgrimmar und Sturmwind

Um das Reisen in Azeroth zu erleichtern, fügt Blizzard in Sturmwind und Orgrimmar spezielle Portalräume ein. Diese dienen dazu, alle Portale in andere Länder und Städte an einem Platz zu haben, während sie bislang über die gesamte Stadt verteilt waren.

Spezielle „Tools of the Trade“-Questreihen für Berufe

Blizzard möchte die Berufe in Battle for Azeroth interessant halten. Daher gibt es in den Patches immer wieder neue Rezepte und weitere Updates. Für Patch 8.1.5 haben sich die Entwickler etwas ganz Neues einfallen lassen. Es gibt spezielle Questreihen für die acht Hauptberufe, welche euch bei Abschluss einen besonderen Gegenstand gewähren. Dieser bringt pro Beruf einen anderen Bonus mit.

  • Alchemie: Silus‘ Sphäre der Transmutation
    • Konzentriert Euch auf die Sphäre, um sie für 1 Stunde in ein anderes Objekt zu verwandeln. Bonus: Hebt verschiedene Kessel in Kul Tiras und Zandalar hervor und gestattet es dem Spielercharakter, mit ihnen zu interagieren.
  • Inschriftenkunde: Lana’thels blutiger Federkiel
    • Entzieht den Toten um Euch herum das Blut aus dem Körper, um Euch zu heilen. Bonus: Erlaubt die Herstellung von Blutverträgen.
  • Ingenieurskunst: Ub3r-Spanner
    • Beschwört ein Ub3r-Konstrukt, das Euch 20 Sekunden lang zur Seite steht. Wenn kein Konstrukt ausgewählt wurde, erscheint ein zufälliges (15 Minuten Abklingzeit). Bonus: Ihr seid in der Lage, Ub3r-Konstrukte herzustellen.
  • Juwelenschleifen: Fokus des Juwelenhammers
    • Benutzt den Fokus, um aus Eurer Rüstung einen Edelstein zu extrahieren. Bonus: Erlaubt Euch, mit Schreinen auf Kul Tiras und Zandalar zu interagieren und eine Geode an Edelsteinen herzustellen, indem ihr das Licht durch die Linse brecht.
  • Lederverarbeitung: Mallet of Thunderous Skins
    • Ihr beschwört ein spezielles Mount, das Ihr nur in Zandalar und Kul Tiras reiten könnt. Bonus: Ihr könnt mit speziellen Trommeln in Kul Tiras und Zandalar interagieren, um Euch einen Verstärkungszauber abzuholen, der eine Stunde lang anhält.
  • Schneiderei: Synchronous Thread
    • Erlaubt synchronen Schneidern, Risse im Gewebe der Zeit zu flicken. Bonus: Fäden der Zeit nähen Stoffe aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammen. Solche zeitversetzten Stoffe können häufiger in der Welt erbeutet werden.
  • Verzauberungskunst: Dewinter’s Rod of Animation
    • Erschafft aus einem Trüben Kristall einen Golem, welcher zuvor inaktiv war (10 Sekunden Abklingzeit). Bonus: Ihr erhaltet zusätzliche Materialien für euren Beurf, wenn Ihr Gegenstände entzaubert.
  • Schmiedekunst: Khaz’gorischer Hammer
    • Gestattet Euch, Eure gesamte Ausrüstung sofort zu reparieren. (1 Stunde Abklingzeit) Bonus: Beim Erschaffen von Schmiederüstung oder -waffen besteht eine Chance, dass sie mit der Eigenschaft „Unzerstörbar“ belegt werden.

Die Kampfgilde öffnet wieder

Eine mysteriöse Questreihe bringt euch in Patch 8.1.5 zurück zur Kampfgilde in Sturmwind oder Orgrimmar. Ihr sollt herausfinden, wieso jemand bestimmtes gestorben ist. Um das Rätsel zu lösen, müsst ihr andere Leute boxen. Ist es so weit und habt ihr euren Weg zur Kampfgilde gefunden, erwarten euch neue Tierstufen der Encounter und neue Bosse:

  • Mama Stormstout
  • Phillip Carter Tracey
  • Robe-Robber Robert
  • Tidemistress Shellbreaker
  • Zaxx Dreadslice

Neue Belohnungen gibt es ebenfalls. Bruce ist das neue Reittier der Kampfgilde, welches ihr euch freispielen könnt. Des Weiteren gibt es ein komplett neues Transmogrifikations-Set, welches ihr ebenfalls erhaltet, wenn ihr gut genug im Ring seid.

Neue PvP-Rauferei

Die PvP-Raufereien wurden in WoW: Legion ins Spiel gebracht. Seither könnt ihr alle zwei Wochen an einer solchen teilnehmen und die Schlachtfelder in World of Warcraft in einem neuen Licht kennenlernen. In der neuen Rauferei „The Arathi Comp Stomp“ spielt ihr im Arathibecken gegen ein gegnerisches Team. Dieses besteht allerdings nicht aus Spielern, sondern aus einer KI, welche ebenfalls in den Inselexpeditionen schon aufgetaucht ist. Dadurch soll das PvP auch Spielern schmackhaft gemacht werden, welche sich bisher davor gesträubt haben, sich gegen „echte“ Gegner ins Getümmel zu stürzen.


Anzeige
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: