Schließen
WELTWEITE VERÖFFENTLICHUNG
TAGE
STD.
MIN.
SEK.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Mechagon

Die neue Insel aus Patch 8.2

Mechagon

WoW Classic

erscheint am 27. August 2019

WoW Classic Release

Tiegel der Stürme

Alles zum neuen Raid

Tiegel der Stürme Zeitplan

Herz von Azeroth

Essenzen in Patch 8.2

Herz von Azeroth Essenzen

Mount-Ausrüstung

Vorstellung für Patch 8.2

Reittier Ausrüstung
Battle for Azeroth - Raidguides 8.2 - Der Ewige PalastHinweis: Alte Raidguides findet ihr in unserem Menü
Anzeige
Patch 8.1.5 Neue Portale
Schreibe einen Kommentar

Offizieller Bluepost: Darum entfernt Blizzard einige Portale in Patch 8.1.5

Wie ihr vielleicht bereits mitbekommen habt, entfernt Blizzard mit Patch 8.1.5 einige Portale aus der Spielwelt. Dafür gibt es die neuen Portalräume in Orgrimmar und Sturmwind. Außerdem werden nicht alle Portale aus dem Spiel genommen. Jedoch gab es in den Foren von World of Warcraft sowie auf Reddit und anderen Plattformen einige Kritik zu dieser Vorgehensweise.

Blizzard hat sich in Form eines Bluepostes nun ausführlich zu dem Thema geäußert. Portale seien in den vergangenen Jahren von den Entwicklern nur sparsam eingesetzt worden. Zumindest sei dies der Plan gewesen, aber nicht immer so umgesetzt worden. Im Laufe der Zeit wurden immer wieder Portale aus älteren Erweiterungen entfernt, wie nach dem Release von Cataclysm, Warlords of Draenor oder Wrath of the Lich King.

Nach Mists of Pandaria und Legion hingegen wurden keine Transportmöglichkeiten entfernt. Dies empfanden die Entwickler als eine schlechte Idee und deswegen wird die Änderung wird nun nachgeholt. Von Boralus und Dazar’alor soll es nach wie vor Portale in alle Hauptstädte und nach Silithus geben. Auch die Cataclysm-Portale bleiben unberührt.

Den gesamten Bluepost lest ihr nachfolgend.

Originally Posted by Blizzard (Official Post)

Wir haben fast alle Beiträge gelesen, die ihr hier (und an anderen Stellen) zum anstehenden Inhaltsupdate geschrieben habt. Dabei ist uns aufgefallen, dass die Entfernung der Portale sehr oft angesprochen wurde. Einer der Threads hat schon fast 5.000 Beiträge erreicht. Die Frage, die ihr immer wieder stellt, ist: „Wieso?“ Hier ist die Antwort für euch.

Seit den Anfängen von World of Warcraft folgen unsere Game Designer bestimmten Leitsätzen. Manchmal ändern sich diese Prinzipien sehr schnell, manchmal entwickeln sie sich eher langsam, aber einige sind im Laufe der Zeit in etwa gleich geblieben. Einer dieser Grundsätze war schon immer, dass Portale zwischen verschiedenen Orten nur sparsam eingesetzt werden. Wenn der tatsächliche Abstand zwischen Orten zu oft wegfällt, geht das Gefühl einer großen Spielwelt schnell verloren.

Natürlich gibt es auch ein entsprechendes Prinzip, dass es nie zu umständlich werden sollte, von einem beliebigen Ort aus einen beliebigen anderen Ort zu erreichen. Ein gewisses Maß an Bequemlichkeit muss sein. Ihr besucht eine atemberaubende Landschaft schließlich nicht immer zum ersten Mal. Wir verstehen, dass ihr beim hundertsten Besuch vermeiden wollt, dass der Flug dorthin den Großteil eurer Zeit in Anspruch nimmt. Und natürlich wählen manche Spieler gezielt Hexenmeister oder Magier, gerade weil diesen Klassen einzigartige Transportmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Mit jeder neuen Erweiterung haben wir traditionsgemäß immer einige der Portale aus den Städten der vorigen Erweiterung entfernt. Unser Ziel ist es, den Verkehr in neueren Orten anzuregen und so die Interaktion mit anderen Spielern zu fördern. Nach Legion haben wir das vernachlässigt (und aus verschiedenen Gründen sind wir auch nach Mists of Pandaria nie dazu gekommen), aber jetzt glauben wir, dass das keine gute Idee war. Deswegen holen wir das jetzt nach.

Von Boralus und Dazar’alor aus wird es nach wie vor Portale in alle Hauptstädte und nach Silithus geben. Die Portale, die in die Gebiete von Cataclysm führen, bleiben unberührt. Viele andere Transportmethoden wie zum Beispiel Siegelringe aus Dalaran, der violette Siegelring des Großmagus aus Karazhan, das zeitverlorene Artefakt der Zeitlosen Insel, der Umhang der Koordination sowie Boote und Zeppeline zwischen vielen Regionen funktionieren weiter wie bisher.

Manchmal können Updates dazu führen, dass die vielen Transportmittel im Spiel für Chaos sorgen. Zum Beispiel wirkt die Anordnung der Portale in Orgrimmars Kluft der Schatten momentan fast schon willkürlich. Das wollen wir ein wenig verschönern und die Gelegenheit gleichzeitig dazu nutzen, die optische Gestaltung und Funktionsweise der Reisemethoden zu vereinheitlichen und Luft nach oben für weitere Entwicklungen zu schaffen.

Bei diesem Thema haben wir uns euer Feedback zu Herzen genommen, vor allem, was Orte betrifft, die durch diese Änderung vergleichsweise viel zu schwer erreichbar sind. Dieses Feedback haben wir umgesetzt und das Ergebnis könnt ihr auf dem PTR sehen. Wir finden, dass die meisten Orte durch die vielen verbleibenden schnellen Reisemethoden im Spiel gut erreichbar sind.

Falls es bestimmte Orte gibt, die ihr wegen dieser Änderungen für nicht erreichbar genug haltet, sind wir natürlich bereit, gegebenenfalls in zukünftigen Updates neue Reisemöglichkeiten einzuführen.

Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Anzeige