Schließen
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Priesterquest

Segnung & Bannfluch

WoW Classic Priester

Jäger aufgepasst

So bekommt ihr Rhok'delar

WoW Classic Rhok'delar

Düsterbruch

So geht der Tribut Run

Düsterbruch Tribut Run

Vulpera

Das neue verbündete Volk

Vulpera

WoW Classic

Alles zum Reiten

WoW Classic Reiten
Anzeige
Schreibe einen Kommentar

Die Kriegsfronten

In den Kriegsfronten in Battle for Azeroth finden großflächige, kooperative Kämpfe für 20 Spieler statt. Ihr müsst strategische Knotenpunkte erobern und die Streitkräfte eurer Fraktion aufbauen. Ziel ist, einen Ansturm anzuführen, Ziele zu belagern und gegen gegnerische Kommandanten zu kämpfen. Kriegsfronten stellen die moderne Echtzeitstrategieschlacht aus Warcraft dar, die es im klassischen RTS gab. Bei uns findet ihr alle wichtigen Informationen zu den Kriegsfronten in Battle for Azeroth.

Der Streamer Towelliee ist kürzlich durch einen Exploit innerhalb der Alpha in das Gebiet der Kriegsfronten gelangt:

Was sind die Kriegsfronten?

Die Kriegsfronten sind ein instanziierter PvE-Inhalt für insgesamt 20 Spieler. Ihr meldet euch also für eine Kriegsfront an und werdet mit 19 anderen Spielern in diese teleportiert. Ihr sollt laut Blizzard in etwa 40-45 Minuten für das Durchspielen einer Kriegsfront benötigen. Wie schon die Erweiterung selber, soll es auch in den Kriegsfronten um den Konflikt zwischen Allianz und Horde gehen.

Die Entwickler wollen mit diesem Feature das Gefühl aus Warcraft III (RTS) nach World of Warcraft bringen. So ist das Ziel einer jeden Partie, die Basis des Gegners komplett zu zerstören. Ihr seid dabei der Leutnant, der sich um den Bau von Gebäuden, der Sicherung von Ressourcen, der Instandsetzung von Versorgungslinien und der Ausbildung von Truppen kümmert. All das, was ein Leutnant eben so tut und auch in Warcrft III schon getan hat.

Bau von Gebäuden in Kriegsfronten

Ihr müsst mithilfe von bestimmten Ressourcen Gebäude in den Kriegsfronten errichten. Es gibt viele verschiedene Gebäude, die euch mit unterschiedlichen Boni im Kampf bereichern. In einer Kaserne bildet ihr zum Beispiel logischerweise Truppen aus. Habt ihr dann noch eine Waffenkammer errichtet, werden diese Truppen weiter verstärkt. Manche Gebäude besitzen außerdem noch verschiedene Upgrades, die weitere Verbesserungen für eure Truppen und den Kampf freischalten.

Ein Haupthaus, welches aufgewertet wird, schaltet zusätzliche Gebäude frei. Interessant ist übrigens, dass die Gebäude auf Allianz- und Hordeseite jeweils unterschiedliche sind. Sie geben zwar dieselben Boni, aber werden anders aussehen und heißen und eben den beiden Fraktionen entsprechen.

Manche Gebäude nehmt ihr ein, während ihr andere wiederum mit Holz und Eisen selber baut. Dafür müsst ihr diese beiden Rohstoffe erst einmal sammeln, doch dazu mehr weiter unten in dieser Übersicht. Wollt ihr ein Gebäude einnehmen, müsst ihr euch auf einen Kampf mit starken Bossen einstellen.

Das sind die Gebäude in den Kriegsfronten

Haupthaus: Das Gebäude, mit dem eure Basis verbessert wird.

  • Stufe 1 Haupthaus:
    • Wir für den Bau von anderen Gebäuden benötigt.
    • Ihr dürft nach dem Bau Peons anheuern.
  • Stufe 2 Stronghold:
    • Kosten: 120 Holz & 260 Eisen
    • Erhöht die Boni, die ihr durch andere Gebäude bekommt.
    • Ihr könnt mehr Truppen und Peons anheuern, wenn ihr Stufe 2 habt.
    • Erhaltet mehr Stacheln am Hauptgebäude.
  • Stufe 3 Fortress:
    • Kosten: 160 Holz & 420 Eisen
    • Erhöht die Boni, die ihr durch andere Gebäude bekommt, noch mehr.
    • Ihr könnt noch mehr Truppen und Peons anheuern, wenn ihr Stufe 3 habt.
    • Erhaltet noch mehr Stacheln am Hauptgebäude.

Kaserne: Mit der Kaserne bildet ihr eure Truppen aus.

  • Kosten: 80 Holz & 100 Eisen.
  • Grunzer Ausbildung: 20 Eisen.
  • Schamanen Ausbildung: 50 Eisen (benötigt Gebäude Kreis der Elemente).
  • Hexendoktor Ausbildung: 50 Eisen (benötigt Gebäude Kreis der Elemente).
  • Woldreiter Ausbildung: 50 Holz (benötigt Gebäude Neuhof).

Waffenkammer: Stellt bessere Waffen und Rüstungen für eure Einheiten her.

  • Kosten: 100 Holz & 180 Eisen.
  • Stahlwaffen: 10 Eisen oder 10 Holz.
  • Stahlrüstung: 10 Eisen oder 10 Holz.

Werkstatt: Stellt Fahrzeuge her.

  • Kosten: 140 Holz & 340 Eisen.
  • Beispielfahrzeuge: Crazed Bomber, War Trike, Demolisher…

Hatchet Ridge Sammelt Holz, das ihr in der Nähe von Bäumen findet. Erhaltet dabei immer 3-4 Stück Holz.

Die Mine der Trockenstoppel: Erlaubt euch, Eisen zu sammeln.

Das Nordhofkreuz: Fasst Fuß in Arathi.

Hochstand: Baut einen Turm, der euch schnellen Zugriff auf eingenommene Gebäude gewährt. Erhaltet einen Flugmeister, der euch zu einem Gebäude fliegen lässt.

Kreis der Elemente: Errichtet ein Geisterhaus, was euch mächtige Zauberer rekrutieren lässt.

  • Schamanen: 50 Eisen.
  • Hexendoktor: 50 Eisen.
  • Elementarer Geist: 50 Eisen.

Altar der Stürme: Erhaltet Zugriff auf mächtige Boni wie ‚Bristling Power‘ oder ‚Call of Storms‘.

Neuhof: Errichtet ein Bestarium, um berittene Truppen zu rekrutieren.

  • Wolfreiter: 50 Holz.
  • Kodoreiter: 60 Eisen.

Heldenrufpass: Bildet Zerstörer aus, um Stromgarde zu belagern. Ihr müsst das Gebäude einnehmen.

Stromgarde Keep: Stürmt die Burg und besiegt den gegnerischen Kommandanten.

 

Nächste Seite

Seiten: 1 2

Quelle
Avatar
Darkly

Ich bin einer der wenigen, der es liebt in World of Warcraft zu leveln! Ich teste aber auch gerne andere MMOs, spiele außerdem gerne Indie/Sandbox Games wie Minecraft & Co! Ebenso beschäftige ich mich gerne mit Web/Video Inhalten. Achja: Eis & Tomaten 4 Ever!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: