Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Warlords of Draenor

Zeitwanderungen

Patch 8.1.5 Reittiere

WoW Classic

erscheint am 27. August 2019

WoW Classic Release

Tiegel der Stürme

Alles zum neuen Raid

Tiegel der Stürme Zeitplan

Herz von Azeroth

Essenzen in Patch 8.2

Herz von Azeroth Essenzen

Mount-Ausrüstung

Vorstellung für Patch 8.2

Reittier Ausrüstung
Raidguides - Schlacht um Daza'alor & Tiegel der Stürme
Anzeige
Aufwertungen Erbstücke
Update: 7.02.2019, 11:25 Uhr
Schreibe einen Kommentar

Patch 8.1.5: Preise für Aufwertungen von Erbstücken wurden komplett angepasst

Update, 07.02.19:
Die Preise für die Erbstück-Aufwertungen in Patch 8.1.5 wurden aktualisiert. Das betrifft nicht nur die neuen Aufwertungen, die für Stufe 110 bis 120 gelten, sondern auch für die alten Aufwertungen. Diese kosten im Contentupdate ebenfalls weniger Gold. Die neuen Preise könnt ihr nachfolgender Tabelle entnehmen.

Originalmeldung:
Wir hatten bereits darüber berichtet, dass es in Patch 8.1.5 endlich Aufwertungen für eure Erbstücke geben wird. Dann funktionieren diese nicht nur bis Stufe 110, sondern auch bis Stufe 120 und lassen sich so für den entspannten Levelweg auf Kul Tiras und Zandalar nutzen. Estelle Gendry in Unterstadt und Krom Starkarm in Eisenschmiede verkaufen Rüstungsschutz für kampfbewährte Erbstücke sowie Waffenschneide für kampfbewährte Erbstücke.

Der Haken an der Sache? Die Aufwertungen kosten ganze drei Mal so viel Goldmünzen wie ihre Vorgänger aus WoW: Legion. Das bedeutet, ihr müsst für den Rüstungsschutz für kampfbewährte Erbstücke 15.000 Gold bezahlt und für die Waffenschneide für kampfbewährte Erbstücke 22.5000 Gold. Im Vergleich dazu: Rüstungsschutz für abgenutzte Erbstücke aus Legion kostete gerade einmal 5.000 Goldmünzen.

Für ein komplettes Set für eine Rüstungsklasse müsst ihr dann insgesamt 172.500 Gold bezahlen – also für die Aufwertungen von Stufe 110 auf Stufe 120. Bei einer Einhandwaffe und einem Schild oder einer Nebenhand sind es gleich noch mal 15.000 Gold mehr, also 187.000. Die Aufwertungen für die Erbstücke von Stufe 60 an bis Stufe 110 müsst ihr zuvor natürlich ebenfalls kaufen.

Kosten für Erbstücke und Aufwertungen

Erbstück/Aufwertung
Kosten 8.1
Kosten 8.1.5
Rüstungen (Kopf, Schulter, Umhang, Brust, Hose)
500 Gold
Waffen
650 bis 750 Gold
Nebenhanditems (Schild, Schildhand)
500 Gold
Schmuckstücke, Halsketten
700 Gold
1.000 Gold
500 Gold
1.200 Gold
750 Gold
2.000 Gold
1.000 Gold
5.000 Gold
1.500 Gold
5.000 Gold
2.000 Gold
7.500 Gold
3.000 Gold
15.000 Gold
5.000 Gold
22.500 Gold
7.500 Gold

Community Manager Kaivax hatte im offiziellen Forum die Änderungen an den Kosten für Erbstück-Aufwertungen bestätigt.

Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Anzeige