Schließen

Shadowlands Pre-Patch

Eine Übersicht zum Pre-Patch von Shadowlands
Alle Infos zu Shadowlands und wie das Pre-Event abläuft.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Shadowlands

Das sind die Legendaries.

Shadowlands

Der beste Pakt für eure Klasse

WoW Shadowlands

Levelguide für Stufe 50 bis 60

WoW Shadowlands Levelguide

WoW Shadowlands

Das ist der Pre-Patch!

WoW Shadowlands Vorbereitungen

WoW Patch 9.0.1

Das ist der Levelsquish.

WoW Shadowlands
Update: 22.11.2020, 17:26 Uhr
Schreibe einen Kommentar

WoW Shadowlands: Stufe 60? Was ihr in den ersten 4 Wochen nach dem Start tun solltet

Am 24. November 2020 ist es so weit: Shadowlands wird als achte Erweiterung von World of Warcraft veröffentlicht. Dann geht es für einen Großteil der Spieler in die Schattenlanden, wo sie ihre Charaktere von Stufe 50 auf 60 bringen. Einige Spieler werden eventuell auch erst später in die neue Erweiterung starten. Über die Themen, die wir in diesem Guide sprechen, ändert sich allerdings nichts.

Egal, ob ihr direkt zum Release anfangt oder aber erst später in Shadowlands einsteigt: die Aktivitäten und Aufgaben, die ihr mit einem Stufe-60-Charakter beim Leveln und danach habt, bleiben dieselben.

Damit ihr wisst, was euch in den ersten zwei Wochen nach eurem Start in Shadowlands erwartet, haben wir diesen Guide für euch angelegt. Wir zeigen euch, was euch während der Levelzeit an neuen Systemen und Features erwartet. Ebenfalls erfahrt ihr, was ihr mit Stufe 60 dann alles erledigen solltet.

Shadowlands Leveln

Der Einstieg in die Schattenlande

Der Einstieg in die neue Erweiterung erfolgt über eine automatische Quest. Diese bekommt euer Stufe-50-Charakter, sobald ihr nach dem Release von Shadowlands das erste Mal in die Spielwelt einloggt. Die Aufgabe führt euch in den Schlund, denn ihr sollt herausfinden, was in der Vergangenheit passiert ist. Schließlich wisst ihr schon durch die Quests in Eiskrone und dem Pre-Patch Cinematic von Patch 9.0.1, dass Sylvanas ihre Finger im Spiel hatte und etwas schreckliches geschehen ist.

Durch einen Besuch in der Eiskronenzitadelle erfahrt ihr von Bolvar, dass Sylvanas ein Portal in die Schattenlande geöffnet hat. Es gilt, das Schlimmste zu verhindern und so Azeroth vor dem Untergang zu bewahren. Ihr folgt durch das Portal und gelangt in den Schlund. Dort werdet ihr in die Geschichte eingeführt und müsst einige Aufgaben erledigen. Im Anschluss dürft ihr das erste Mal das Reich der Seelen verlassen und Oribos betreten. Das ist die neue Hauptstadt in der Erweiterung.

Von dort aus bringt euch die Geschichtsreihe in das erste Levelgebiet Bastion. Ihr erledigt dort alle Kapitel der Geschichte, um weitere Informationen zu den Ereignissen zu erhalten. Außerdem lernt ihr dort die Kyrianer kennen, welche sich in einem Kampf gegen die Verschmähten befinden. Danach geht es für euren Charakter in die drei anderen Gebiete der Schattenlande: Maldraxxus, Ardenwald und Revendreth. In jeder der Zone macht ihr Bekanntschaft mit neuen und alten Gesichtern. Die Pakte der Schattenlande lernt ihr ebenfalls kennen.

Irgendwann erreicht ihr Stufe 60 und dürft euch einem Pakt anschließen, um Azeroth zu retten. Erst dann geht es an die Hauptfeatures der Erweiterung.

Für das effiziente Leveln in Shadowlands haben wir euch einen Guide erstellt, in den ihr einen Blick werfen könnt.

Zeitplan für Aktivitäten in Shadowlands

Nachdem ihr nun wisst, wie das ganze Abenteuer in den Schattenlanden beginnt, folgen Informationen zum weiteren Verlauf. Ihr wollt euch schließlich mit den Features der Erweiterung beschäftigen. Wie bereits erwähnt, geht es mit diesen vorrangig auf Stufe 60 los.

24. November bis 9. Dezember 2020

Ihr habt 16 Tage Zeit, um ganz in Ruhe eure Charaktere von Stufe 50 auf 60 zu bringen. Wie bereits in unserem Levelguide für Shadowlands erwähnt, gibt es keinen Grund, das Leveln möglichst schnell voranzutreiben. Für sämtliche Inhalte, die euren Charakter für zum Beispiel Raids verbessern, habt ihr mehr als genügend Zeit.

  • Habt ihr Stufe 60 erreicht, erhaltet ihr über unterschiedliche Wege Ausrüstung für weitere Herausforderungen. Ihr solltet auf jeden Fall mit Erreichen von Stufe 60 euren Pakt auswählen. Durch die steigenden Ruhmstufen erhaltet ihr nämlich auch bessere Belohnungen (z.B. bei den Weltquests).
  • Ab dem 25. November 2020 (um 08:01 Uhr) stehen euch die normalen, heroischen und mythischen (Stufe 0) Dungeons zur Verfügung. Dort könnt ihr die ersten Ausrüstungsgegenstände erhalten, um euch zu verbessern.
  • Außerdem öffnen die ersten drei Ebenen von Torghast, dem Turm der Verdammten. Hier gibt es die Seelenasche zu sammeln, welche ihr für die Herstellung der legendären Gegenstände beim Runenmetz benötigt werden. In der ersten Woche sammelt ihr maximal 1510 Asche, von denen ihr 1250 für euer erstes Legendary ausgeben könnt.

9. bis 16. Dezember 2020

  • In dieser Woche wird die erste Raidinstanz von Shadowlands geöffnet: Schloss Nathria. Es stehen euch der normale und heroische Modus zur Verfügung.
  • Des Weiteren könnt ihr euch in die Arenen stürzen, denn auch die neue PvP-Saison startet an diesem Tag. Zeitgleich beginnt auch die erste mythisch+ Saison, weswegen ihr dann auch die Schlüsselsteindungeons für Beute durchlaufen könnt.
  • Die vierte, fünfte und sechste Ebene für den Turm Torghast werden freigeschaltet.

Ab dem 16. Dezember 2020

  • Der mythische Modus von Schloss Nathria öffnet.
  • Der erste Flügel des Schlachtzugsbrowsers von Schloss Nathria wird zugänglich gemacht. Über den Dungeonbrowser meldet ihr euch an.
  • Zeitgleich wird die Gegenstandsstufe von Belohnungen aus dem mythisch+ Modus sowie gewerteten PvP-Aktivitäten erhöht. Somit könnt ihr ab diesem Zeitpunkt die für eure Klasse besten Items farmen.
  • Ebene sieben und acht von Torghast werden geöffnet. Dann könnt ihr den gesamten Turm durchspielen und somit ein Maximum an Seelenasche sammeln für eure legendären Items.

WoW Shadowlands Klassenanpassungen

Tägliche To-Do-Liste nach dem Start

Nachdem ihr nun wisst, was ihr generell nach dem Start in Shadowlands tun solltet, zeigen wir euch eine To-Do-Liste für jeden einzelnen Tag der ersten vier Wochen. Diese solltet ihr befolgen, falls ihr das Beste aus euren Charakteren holen möchtet.

Hinweis: Für raidende Spieler, die sich auf die erste Schlachtzugsinstanz vorbereiten, ist es durchaus von Vorteil, die Zeit bestmöglich zu nutzen. Für diejenigen von euch, die einfach nur spielen und sich die Erweiterung anschauen möchten, oder aber die nicht im kompetitiven Modus unterwegs sind, gelten die nachfolgenden Schritte natürlich nicht.

Weil wir nicht davon ausgehen, dass jeder Spieler am 24. November 2020 anfängt, die Schattenlande zu erkunden, haben wir bewusst exakte Daten bei der To-Do-Liste weggelassen. Orientiert euch an der entsprechenden Wochenzahl.

Woche 1 nach Start in Shadowlands

  1. Versucht alle Charaktere, die ihr in Shadowlands spielen möchtet, in dieser Woche von Stufe 50 auf Stufe 60 zu bringen.
  2. Erledigt jeden Tag die Berufungsquest eures Paktes. Alle anderen Weltquests braucht ihr nicht erledigen.
  3. Begebt euch jeden Tag in den Schlund und erledigt die Aufgaben für Ve’nari. Auch solltet ihr immer das tägliche Maximallimit an Stygia mitnehmen.
  4. In dieser Woche müsst ihr Anima für die Gebäude in eurem Paktsanktum farmen (für den Befehlstisch, den Animaleiter und das Reisenetzwerk). Sammelt Schätze in den Zonen ein und tötet seltene Gegner.
  5. Erledigt alle Quests, die ihr beim Leveln ausgelassen habt. Vor allem die bei eurem Pakt, im Schlund und bei Bolvar.
  6. Sobald die mythisch+ Instanzen öffnen (am 25. November 2020), solltet ihr alle Dungeons einmal in diesem Modus durchspielen (am besten in einer Gruppe, in denen ihr euch die Rüstungsklasse mit anderen Spielern teilt).
  7. Erledigt auf jedem Charakter die ersten Ebenen, die euch in Torghast zur Verfügung stehen.
  8. In Oribos erwarten euch insgesamt vier wöchentliche Quests: zwei für Dungeons und zwei für PvP-Spieler. Erledigt diese.
  9. Auf eurem Hauptcharakter solltet ihr für Ehrenpunkte zufällige Schlachtfelder oder Gemetzel besuchen. Mit den Ehrenpunkten kauft ihr Ausrüstung beim Ehrenhändler. Kauft als erstes Schmuckstücke und Waffen. Diese könnt ihr dann im mythischen Dungeonmodus nutzen, um eben Waffen oder Schmuckstücke aus den Dungeons an eure Mitspieler abzugeben.
  10. Am ersten Tag, an dem ihr Stufe 60 seid, könnt ihr heroische zufällige Dungeons besuchen, um Itemlevel-171-Ausrüstung zu erhalten.
  11. Am Ende der ersten Woche solltet ihr in etwa Gegenstandsstufe 177 besitzen (ohne legendären Gegenstand). Des Weiteren solltet ihr um die 1340-1440 Seelenasche besitzen, eine ganze Reihe an legendären Rezepten erbeuten haben und Ruhmstufe 6 bei eurem Pakt.

Woche 2 nach Start in Shadowlands

  1. Erledigt weiterhin jeden Tag die Quests im Schlund für Ruf bei Ve’nari und das tägliche Maximum an Stygia.
  2. Die ersten Ebenen von Torghast nehmt ihr ebenfalls mit.
  3. Nur für Start direkt am 24. November: Der Dunkelmond-Jahrmarkt beginnt am 6. Dezember. Bewahrt euch die Geschichtsquests im Paktsanktum, die wöchentlichen Quests bei Ve’nari und in Oribos auf, um den Ruf-Bonus des Marktes auszunutzen (durch den Buff Jippie!).
  4. Wertet eure PvP-Gegenstände auf Itemlevel 183 auf. So könnt ihr Schmuckstücke, Waffen und weitere Gegenstände in mythisch+0 Dungeons weitergeben.
  5. Spielt alle Dungeons einmal im mythisch+0 Modus durch.
  6. In dieser Woche habt ihr recht viel Zeit, die ihr mit dem Sammeln von legendären Rezepten (Fundorte in unserem eigenen Guide), dem Farmen von Ruf für Fraktionen durch Weltquests oder dem Farmen von Ehrenpunkten in ungewerteten PvP-Aktivitäten verbringen könnt.
  7. Ihr solltet am Ende der Woche ein durchschnittliches Itemlevel von 183 besitzen und circa die Hälfte aller legendären Rezepte für den Runenmetz.

Woche 3 nach Start in Shadowlands

  1. Erledigt jeden Tag die Quests im Schlund für Ruf bei Ve’nari und das tägliche Maximum an Stygia.
  2. Ab sofort könnt ihr bis zu sechs Ebenen in Torghast spielen, was ihr auch tun solltet, um Seelenasche zu erhalten.
  3. Nur für Start direkt am 24. November: Der Dunkelmond-Jahrmarkt ist immer noch aktiv, weswegen ihr die wichtigen Ruf-Quests erneut mit dem Buff (Jippie!) des Marktes erledigen solltet.
  4. Besucht das erste Mal Schloss Nathria, die erste Schlachtzugsinstanz in Shadowlands. Versucht sowohl eine normale, als auch heroische Gruppe zu finden. Hier bietet sich eine Gilde an.
  5. Tötet den aktiven Weltboss, um mit etwas Glück Itemlevel-207-Gegenstände zu bekommen.
  6. Ihr solltet mindestens vier Dungeons auf Schlüsselsteinstufe 15 durchspielen, um in der Großen Schatzkammer in der nächsten Woche die bestmögliche Beute zu erhalten.
  7. Versucht, gewertetes PvP zu spielen, um 1600 oder 1800 Rating zu erhalten. Dadurch könnt ihr euch zwei Gegenstände für Eroberungspunkte kaufen.
  8. Farmt den Rest der Zeit niedrigstufigere mythisch+ Dungeons, um an Itemlevel-197-Items zu kommen.
  9. Nur für Start direkt am 24. November: Es ergibt Sinn, die wöchentliche Quest für das Bonusereignis: Schlachtfelder zu absolvieren. So erhaltet ihr zusätzlich Ehrenpunkte.
  10. Falls ihr mit dem Gedanken spielt, euren Pakt zu wechseln, solltet ihr das am Ende der dritten Woche und nicht später tun.

Woche 4 nach Start in Shadowlands

  1. Erledigt jeden Tag die Quests im Schlund für den Ruf bei Ve’nari und euer tägliches Maximum an Stygia.
  2. Spielt die nun zugänglichen Ebenen von Torghast, um möglichst viel Seelenasche zu sammeln.
  3. Nur für Start direkt am 24. November: Erledigt die wöchentliche Quest für das Bonusereignis: Dungeons von Shadowlands. Dafür spielt ihr vier mythisch+ Dungeons durch und erhaltet einen Gegenstand mit Itemlevel 213.
  4. Schließt in eurer Freizeit möglichst viele mythisch+ Dungeons ab (mindestens Stufe 14), um Items mit Gegenstandsstufe 210 zu bekommen.
  5. Lauft mindestens vier mythisch+ Dungeons auf Stufe 15, um in der nächsten Woche Beute aus der Großen Schatzkammer zu erhalten.
  6. Spielt gewertetes PvP, um das wöchentliche Limit an Eroberungspunkten zu erhalten.
  7. Stattet Schloss Nathria im heroischen Modus einen Besuch ab. Im normalen Modus solltet ihr mindestens die letzten zwei Bosse töten.
  8. Erledigt den aktiven Weltboss.

 


Anzeige
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: