Schließen
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Priesterquest

Segnung & Bannfluch

WoW Classic Priester

Jäger aufgepasst

So bekommt ihr Rhok'delar

WoW Classic Rhok'delar

Düsterbruch

So geht der Tribut Run

Düsterbruch Tribut Run

Vulpera

Das neue verbündete Volk

Vulpera

WoW Classic

Alles zum Reiten

WoW Classic Reiten
Update: 16.10.2019, 16:12 Uhr
Schreibe einen Kommentar

WoW Classic: Düsterbruch Tribut Run – So gelangt ihr an Tribut der Gordok

Düsterbruch ist ein Dungeon in WoW Classic, den ihr mit fünf Spielern bestreitet. Es gibt drei Flügel, die mit unterschiedlichen Bossen und Belohnungen auf euch warten. Es gibt zahlreiche interessante Gegenstände und ein Besuch der von Düsterbruch lohnt sich auf jeden Fall. In diesem Guide dreht sich alles um Düsterbruch Nord.

Entweder spielt ihr diesen Teil des Dungeons normal durch, oder ihr startet einen sogenannten Tribut Run. Das ist quasi der Hardmode von Düsterbruch. Durch diesen erhaltet ihr Zugriff auf weitere Items, wie Barrierenschild oder Rute des Ogermagiers. Wir erklären euch, was ihr tun müsst, um das Tribut der Oger freizuspielen und so an die Zusatzbelohnungen zu gelangen.

Der Tribut Run in Düsterbruch

Normalerweise tötet ihr in Düsterbruch sämtliche Bosse. Das sind die Wachen, die jeweils eine Bossbegegnung darstellen, sowie König Gordok. Während des Tribut Runs hingegen überspringt ihr die Wachen und erlegt lediglich den Endboss von Düsterbruch. Ihr müsst ein paar Aufgaben erfüllen, um sicherzustellen, dass alle Wachen am Leben bleiben und nur der letzte Gegner umfällt.

Ihr erhaltet am Ende Zugriff auf eine spezielle Kiste: das Tribut der Oger. In dieser können zusätzliche Beutestücke enthalten sein, die ihr nicht bekommt, wenn ihr die Instanz auf normalem Wege abschließt. Bedenkt, dass die Bosse, die ihr während des Tribut Runs auslasst, natürlich auch keine Beute fallen lassen.

Vorbereitungen treffen

Um den Tribut Run erfolgreich zu absolvieren, müsst ihr ein paar Gegenstände nach Düsterbruch mitbringen. Außerdem ist es notwendig, dass ihr euch einen Ogeranzug der Gordok zulegt. Ihr benötigt pro Tribut Run nur einen dieser Anzüge. Folgende Gegenstände solltet ihr einpacken:

Den Ogeranzug stellt ihr folgendermaßen her:

So umgeht ihr die einzelnen Wachen

  • Wache Mol’dar: An ihm könnt ihr einfach vorbei, indem ihr den Bereich meidet, in dem er sich aufhält.

  • Stampfer Kreeg: An ihm könnt ihr einfach vorbei.
  • Wache Fengus: Auf der rechten Seite des Raumes ist es am einfachsten, an der Wache vorbeizukommen. Ihr müsst zu Fengus Truhe, um dort den Schlüssel für die Gordokhoftür zu erbeuten.
  • Wache Slip’kik: Ihr benötigt hier ein Frostöl und ein Thoriumapparat. Diese beiden Gegenständen werden für die Quest „Die beschädigte Falle“ gebraucht. Damit löst ihr die beschädigte Falle aus, die die Wache im Anschluss einfriert.
  • Captain Kromcrush: Kromcrush müsst ihr an der Nase herumführen. Ein Spieler muss sich in einen Oger verkleiden und so tun, als wenn er Gefangene wegbringt. Das passiert mit dem Ogeranzug der Gordok.
  • Cho’Rush der Beobachter: Diesen Gegner könnt ihr nicht umgehen. Ihr müsst König Gordok als erstes töten und den Beobachter während des Kampfes nebenbei tanken. Sobald König Gordok erledigt wurde, wird Cho’Rush euch gegenüber freundlich gesinnt und hört auf, den Tank anzugreifen.

Habt ihr König Gordok besiegt, könnt ihr mit Mizzle der Gewiefte reden. Dieser freundliche Oger erscheint an dem Platz, wo König Gordok vorher stand. Mizzle ernennt eure gesamte Gruppe zum neuen König der Gordok. Sämtliche Oger in der Instanz werden freundlich und ihr könnt sie ansprechen. Außerdem erscheint ein Tribut der Gordok – eine Kiste, die zusätzliche Beute enthält. Die Anzahl der Beutestücke hängt davon ab, wie viele Wachen ihr stehen lasst.

Neben der Chance auf zusätzliche Beute, erhaltet ihr durch einen erfolgreichen Tribut Run auch Zugriff auf spezielle Buffs für eure Gruppe. Diese lohnen sich zum Beispiel für schwieriger Raid-Encounter. Die Laufzeit der Buffs beträgt zwei Stunden.

Tribut Run Beute

In dem Tribut der Oger können spezielle Gegenstände enthalten sein. Diese bekommt ihr durch einen normalen Düsterbruch-Run nicht.


Anzeige
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: