Schließen

Shadowlands Pre-Patch

Eine Übersicht zum Pre-Patch von Shadowlands
Alle Infos zu Shadowlands und wie das Pre-Event abläuft.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Shadowlands

Das sind die Legendaries.

Shadowlands

Der beste Pakt für eure Klasse

WoW Shadowlands

Levelguide für Stufe 50 bis 60

WoW Shadowlands Levelguide

WoW Shadowlands

Das ist der Pre-Patch!

WoW Shadowlands Vorbereitungen

WoW Patch 9.0.1

Das ist der Levelsquish.

WoW Shadowlands
Update: 21.06.2021, 18:00 Uhr
Schreibe einen Kommentar

Burning Crusade Classic: Die vielen Reittiere der Scherbenwelt

In Burning Crusade Classic gibt es zahlreiche Reittiere, die ihr euch freispielen könnt. Das erste Mal in World of Warcraft könnt ihr euch auch in die Lüfte begeben, denn Flugmounts sind ebenfalls verfügbar. Dafür benötigt ihr dann den entsprechenden Reitskill. Funktionieren tut das Fliegen nur in der Scherbenwelt, aber dort erleichtert es euch definitiv das Reisen. Des Weiteren wurden einige ikonische Reittiere ins Spiel gebracht, wie die Netherdrachen oder Al’ars Asche. Diese werden auch in den aktuelleren Erweiterungen noch gerne von Spielern benutzt.

Wir stellen euch in diesem Artikel alle Reittiere aus Burning Crusade Classic vor. Es gibt in der ersten Classic-Erweiterung neue Fraktionen, bei denen ihr Mounts kaufen könnte, neue Bosse, die diese fallen lassen können und weitere Quellen, aus denen ihr schicke Reittiere bekommen könnt.

Reiten lernen in Burning Crusade Classic

In Burning Crusade Classic müsst ihr den Flugreitskill erwerben, bevor ihr euch in die Lüfte über der Scherbenwelt schwingen könnt. Um das zu tun, besucht ihr den entsprechenden Reit-Trainer im Schattenmondtal.

Um die Fähigkeit, Flugreittiere nutzen zu können, zu lernen, müsst ihr einen entsprechenden Goldbetrag bereithalten.

  • Erfahrener Reiter: Erlaubt es euch, fliegende Reittiere zu benutzen, die eine Reitfertigkeit von 225 benötigen.
    • Fluggeschwindigkeit: 60 %
    • Kosten: 800 Gold
  • Gekonnter Reiter: Erlaubt es euch, schnelle fliegende Reittiere zu benutzen, die eine Reitfertigkeit von 300 benötigen.
    • Fluggeschwindigkeit: 280 %
    • Kosten: 5000 Gold
  • Fliegen mit 310 %: Diese Fertigkeit kauft ihr nicht beim Händler, sondern erhaltet sie automatisch, wenn ihr entweder Al’ars Asche oder einen der Gladiatoren-Netherdrachen besitzt.

 

Werbung:

Book of Ra ist ein ganz großer Klassiker unter den Spieleautomaten. Ein Slot, der seit Jahrzehnten und Generationen begeistert und auch heute noch im Online Casino für jede Menge Spannung und erstrebenswerte Gewinne sorgt. Es ist eine virtuelle Jagd durch das Tal der Könige, es gibt geheimnisvolle Bücher, Scatter, Wilds und Freispiele, die euch Book of Ra besonders unterhaltsam gestalten. Wer Lust hat, sich mehr über den Slot-Klassiker Book of Ra zu informieren oder gar ein paar Runden ganz umsonst zu spielen, schaut sich mal bei automatenspielex.com um.

Völker-Reittiere

In Burning Crusade Classic gibt es zwei neue Völker, die ihr spielen könnt. Das sind einmal die Blutelfen auf Seiten der Horde und einmal die Draenei auf Seiten der Allianz. Dementsprechend gibt es auch die normalen Völker-Reittiere, welche ihr euch bei den passenden Händlern kaufen könnt. Eine Variante kauft ihr ab Stufe 40 und eine mit Stufe 60.

Falkenschreiter

Elekk

Händler-Reittiere

Diese Flug-Reittiere werden vermutlich die ersten sein, die ihr besitzen werdet. Sie sind sehr einfach zu bekommen und können beim Flugtrainer im Schattenmondtal gekauft werden. Um die Reittiere zu kaufen, stattet folgenden Händler einen Besuch ab:

Greif

Windreiter

PvP-Reittiere

Es gibt über das PvP in Burning Crusade Classic unterschiedliche Reittiere freizuspielen. Die nachfolgenden Reittiere bekommt ihr über Ehrenpunkte sowie in der Welt-PvP-Zone Halaa. Es gibt ebenfalls Netherdrachen für bestimmte Wertungen in den Arenen, allerdings haben wir dazu noch keine weiteren Informationen, ob sie im Spiel sind und wie ihr diese freispielt.

Schwarze Kriegsreittiere der Allianz

Schwarze Kriegsreittiere der Horde

Dunkle Talbuks

Reittiere aus Dungeons

Es gibt insgesamt drei Reittiere, welche ihr in den Dungeons von Burning Crusade Classic erhalten könnt, wenn ihr Glück habt. Der reitbare Bär aus Zul’Aman wurde mit dem Release von Wrath of the Lich King aus dem Spiel entfernt, weswegen der Bär ein seltenes Reittier darstellt. Doch auch das Mount des Rabenfürsten ist sehr selten gesehen.

Reittiere aus Raids

Es gibt in den Schlachtzugsinstanzen von Burning Crusade Classic zwei Reittiere, welche bei unterschiedlichen Bossen fallen gelassen werden. Die Beutewahrscheinlichkeit ist sehr gering, wodurch solch ein Reittier sehr selten zu sehen sein wird. Al’ars Asche ist übrigens das einzige Mount im Spiel, welches euch eine Reitgeschwindigkeit von 310 % gewährt und das ihr über PvE-Aktivitäten freispielen könnt.

Reittiere von Weltevents

Während die Feiertage in World of Warcraft aktiv sind, könnt ihr auch verschiedene Reittiere freispielen. Das gilt dann selbstredend auch nur, wenn die Events laufen. Die Feiertage sind an reale Feiertage angelegt, wie beispielsweise das Oktoberfest oder Halloween. Diese Reittier solltet ihr euch auf jeden Fall holen, wenn ihr Mount-Sammler seid!

Schlotternächte

  • Die Zügel des Reiters
    • Beute vom Kopflosen Reiter
  • Weltevent: Schlotternächte. Während diesem Feiertag findet ihr in der Kathedrale im Scharlachroten Kloster den Kopflosen Reiter als Boss. Das Mount passt sich eurem Reitskill an. Ihr könnt den Boss unendlich häufig mit eurem Charakter töten, um die Chance auf das Reittier zu nutzen.

Braufest

  • Großer Braufestkodo
    • Beute von Coren Düsterbräu
  • Weltevent: Braufest. Während des Braufests findet ihr Coren Düsterbräu als Eventboss in den Schwarzfelstiefen. Das Mount passt sich eurem Reitskill an. Ihr könnt den Boss unendlich häufig mit eurem Charakter töten, um die Chance auf das Reittier zu nutzen.
  • Schneller Braufestwidder
    • Kosten: 100 Gold. Um den Schnellen Braufestwidder kaufen zu können, müsst ihr erst 600 Braufestmarken sammeln und für das Item Handstempel „Ehrenbrauer“ ausgeben. Erst dann verkauft euch der Händler das Mount. Ihr müsst Stufe 40 haben, um den Kauf des Handstempels zu tätigen.
  • Weltevent: Braufest.
  • Braufestwidder
    • Kosten: 10 Gold. Um den Schnellen Braufestwidder kaufen zu können, müsst ihr erst 600 Braufestmarken sammeln und für das Item Handstempel „Ehrenbrauer“ ausgeben. Erst dann verkauft euch der Händler das Mount. Ihr müsst Stufe 40 haben, um den Kauf des Handstempels zu tätigen.
  • Weltevent: Braufest.

Reittiere durch Berufe

Es gibt zwei Reittiere, die ihr durch Berufe herstellen könnt. Beide sind Endprodukte der Ingenieurskunst. Sie sind beim Anlegen gebunden und können dementsprechend im Auktionshaus verkauft und gekauft werden. Um die Mounts zu nutzen, müsst ihr allerdings auch den Beruf erlernt haben und eine gewisse Fertigkeitsstufe erreicht haben.

Reittiere bei Ruffraktionen

Natürlich gibt es auch bei den Ruffraktionen in Burning Crusade Classic neue Reittiere. Diese könnt ihr beim Fraktionshändler erwerben, wenn ihr die Rufstufe „Ehrfürchtig“ erreicht habt. Die Netherdrachen sind die ersten Drachenmounts im Spiel und ein Must-have für alle Mount-Fans. Den Ruf farmt ihr entweder über tägliche Quests oder das Grinden (dauerhafte Töten) von Gegnern.

Hippogryph

Netherdrachen

Talbuks

Netherrochen

Gladiatoren Reittiere

Die erste Arena-Saison in Burning Crusade Classic läuft bereits, weswegen ihr schon auf euer Gladiator-Mount hinarbeiten könnt. Diese sind gepanzerte Netherdrachen, die auf jeden Fall enorm viel hergeben! Außerdem sind dies die einzigen Reittiere, die ihr über PvP-Aktivitäten freispielen könnt, die euch 310 % Geschwindigkeit gewähren.

 


Anzeige
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: