Schließen
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Priesterquest

Segnung & Bannfluch

WoW Classic Priester

Jäger aufgepasst

So bekommt ihr Rhok'delar

WoW Classic Rhok'delar

Düsterbruch

So geht der Tribut Run

Düsterbruch Tribut Run

Vulpera

Das neue verbündete Volk

Vulpera

WoW Classic

Alles zum Reiten

WoW Classic Reiten
Schreibe einen Kommentar

Raidguide zum Schwarzwasserungetüm – Der ewige Palast (LFR/Normal/Heroisch)

In unserem Raidguide zum Schwarzwasserungetüm erfahrt ihr alles Wichtige zum zweiten Boss im neuen Schlachtzug Der ewige Palast. Dieser Boss führt uns das erste Mal in WoW unter Wasser. Ihr kämpft also schwimmend gegen den Boss. Somit habt ihr nun zwei weitere Richtungen euch im Raum zu verteilen. Wir erklären euch, wie ihr die Fähigkeiten übersteht und den Kampf erfolgreich abschließt. 

Wir zeigen euch eine Taktik in unserem Raidguide, mit der ihr das Schwarzwasserungetüm garantiert besiegt. Die Tipps könnt ihr für den LFR-, den normalen sowie den heroischen Modus nutzen. Die Änderungen in den jeweiligen Schierigkeitsgraden sind dabei immer im entsprechenden Bereich zu finden.

Viel Erfolg im ewigen Palast mit unserem Raidguide für das Schwarzwasserungetüm.

Kurztipps für das Schwarzwasserungetüm

Sauerstoffreiche Membran

Bevor ihr euch in den Kampf stürzt, müssen alle Schlachtzugmitglieder mit dieser Membran interagieren. Sie stehen überall am Rand in dem Höhlengang, der zum Boss führt.

  • Sie gibt euch einen permanenten Buff namens Sauerstoffreiche Membran , der euer Schwimmtempo um 100% erhöht und euch den gesamten Kampf über Unterwasseratmung verleiht.
  • Spieler, die diesen Buff vergessen, werden höchstwahrscheinlich ertrinken, oder enorme Probleme bekommen, den Fähigkeiten des Bosses auszuweichen.

Fähigkeiten und Strategie

Tiefschwarze Tiefen und Biolumineszenz

Während ihr euch in der Kampfzone aufhaltet, bekommt ihr den Debuff Tiefschwarze Tiefen.

  • Dieser reduziert sämtliche erhaltene Heilung um 100%.
  • Schildzauber bleiben allerdings davon unberührt und funktionieren ganz normal.
  • Die Tiefschwarze Tiefen könnt ihr nur umgehen, indem ihr euch die Biolumineszenz holt.
Raidguide Schwarzwasserungetüm

Diese Pufferfische gewähren euch den wichtigen Buff zum Überleben.

Auf jeder Plattform werdet ihr zwei Schimmerschuppenkugelfische finden.

  • Diese Fische haben keine besonderen Fähigkeiten und greifen euch auch nicht direkt an.
  • Wenn ihr jedoch einen der Fische tötet, so erscheint eine Biolumineszente Wolke um ihn herum, die insgesamt 20 Sekunden lang anhält.
  • In dieser Zeit muss der ganze Schlachtzug in diese Wolke schwimmen und erhält dadurch die Biolumineszenz für 45 Sekunden.

Ihr solltet daher zu Beginn des Kampfes und später auf jeder neuen Plattform einen Schimmerschuppenkugelfisch direkt töten, um die Biolumineszenz so schnell wie möglich zu erhalten.

  • Den zweiten Fisch solltet ihr etwa 40-45 Sekunden später töten, damit ihr die Biolumineszenz erneuern könnt.
  • Der Boss wird immer 90 Sekunden auf einer Plattform verweilen, so dass diese 2 Biolumineszenzen ausreichen, damit euer Schlachtzug den gesamten Kampf über geheilt werden kann.
  • Die Biolumineszente Wolke verschwindet nach dem Tod des Fisches nach 20 Sekunden, was bedeutet, dass ihr schnell sein müsst, um den Buff zu erhalten.

Eure Tanks hingegen brauchen der Biolumineszente Wolke keine besondere Beachtung schenken. Sie erhalten die Biolumineszenz über einen anderen Weg.

  • Das Schwarzwasserungetüm wird einen Bioelektrischen Auswurf machen, wenn es kein Ziel in seiner Nahkampfreichweite hat. Daher sollte immer einer eurer Tanks am Boss stehen. Die einzige Ausnahme ist sein Schockimpuls. Nach diesem zaubert er eine längere Zeit keinen Auswurf und dadurch können auch die Tanks etwas Abstand zum Boss einnehmen, um den Schaden zu verringern.
  • Eure Tanks erhalten die Biolumineszenz durch die Strahlende Biomasse, die der Boss mit jedem Angriff auf den Tank bringt.
  • Dieser Debuff hält 15 Sekunden lang an, verursacht moderaten Schaden und gibt euren Tanks die Biolumineszenz.
  • Alle 15 Sekunden sollten eure Tanks abspotten, damit immer gewährleistet ist, dass ihr beide Tanks heilen könnt.
  • Dieser Wechsel wirkt auch der anderen Tankfähigkeit des Bosses entgegen: dem Fressrausch. Dieser gibt dem Boss für jeden erfolgreichen Angriff 8% erhöhtes Angriffstempo gegen das gleiche Ziel und ist stapelbar. Durch den Wechsel alle 15 Sekunden für die Biolumineszenz werden die Stapel zurückgesetzt.

Starren aus der Tiefe

Jeder Spieler mit Biolumineszenz, der nicht über einer Plattform schwimmt, wird für 5 Sekunden mit Starren aus der Tiefe markiert.

  • Wenn ihr nicht auf die Plattform zurückkehrt oder eure Biolumineszenz ausläuft, bevor Starren aus der Tiefe ausgelöst wird, werdet ihr sofort sterben.
  • Jedes Schlachtzugmitglied muss also achten, keine Biolumineszenz zu haben, wenn die Plattform gewechselt wird. Außerdem solltet ihr euch in den normalen Bossphasen immer über einer Plattform befinden.

Toxischer Stachel

Raidguide Schwarzwasserungetüm

Wegen dem toxischen Stachel verteilt ihr euch mit mindestens 5 Metern Abstand.

Regelmäßig wird der Boss Toxischer Stachel auf etwa ein Drittel des Schlachtzuges wirken.

  • Dieser verursacht an jedem Spieler geringen Schaden über 12 Sekunden.
  • Diese Fähigkeit zwingt euch also dazu, Biolumineszenz zu erhalten, da ihr immer wieder geheilt werden müsst.

Schockimpuls

In regelmäßigen Abständen zaubert der Boss einen Schockimpuls. Dieser stößt euch zurück und verursacht am Ende großen Schaden auf den gesamten Schlachtzug.

  • Dieser Schaden verringert sich, je weiter ihr vom Boss weg schwimmt. Wir empfehlen euch etwa einen Abstand.
  • Ihr müsst besonders darauf achten durch den Schock nicht von der Plattform gestoßen zu werden, da ihr sonst mit Starren aus der Tiefe markiert werdet.
  • Es gibt ein kleines Zeitfenster nach einem Schockimpuls, indem der Boss keinen Bioelektrischen Auswurf macht. Das gibt euren Tanks auch die Möglichkeit etwas weiter weg zu schwimmen.

Bioelektrische Fühler

Raidguide Schwarzwasserungetüm

Aus dem Schockimpuls solltet ihr auf jeden Fall heraus schwimmen.

Alle 4 Sekunden scannt der Boss euren Schlachtzug und überprüft, ob Spieler in einem 5 Meter Radius zueinander schwimmen.

  • Wenn der Boss solche Spieler findet, erleidet jeder von ihnen moderaten Naturschaden.
  • Der Schaden wird dabei nicht erhöht, je mehr Spieler der Boss trifft.
  • Ihr solltet es so gut wie möglich vermeiden, zusammen zu schwimmen. Durch die Möglichkeit über oder unter eurem Mitspieler zu schwimmen, solltet ihr keinerlei Probleme damit haben.
  • Die einzige Ausnahme ist dabei das Erlangen der Biolumineszenz durch die Biolumineszente Wolke. Da der Bioelektrische Fühler auch in dieser Zeit aktiv ist, müsst ihr darauf achten, euch die Biolumineszenz schnell zu holen und euch im Anschluss wieder großzügig zu verteilen, damit ihr den Schaden durch die Fähigkeit minimiert.

Kavitation

Der Boss wird auf jeder Plattform 90 Sekunden verweilen und Energie sammeln. Sobald er 100% Energie erreicht hat, schwimmt er durch seine Höhle auf eine neue Plattform.

  • Sobald das Schwarzwasserungetüm seinen neuen Ort erreicht hat, zaubert es Kavitation. Dieser Zauber ist 32 Sekunden lang und verursacht alle 2 Sekunden hohen Schaden auf dem gesamten Schlachtzug.
  • Ihr müsst den Boss also schnellstmöglich erreichen und die Kavitation unterbrechen, bevor er komplett durchläuft.
  • Während dieser Zeit sind die Bioelektrischen Fühler des Bosses nicht aktiv und ihr könnt schwimmen wie ihr wollt.

Sobald der Boss sich zurückzieht, wird eine Wirbelströmung am Rand der Plattform erscheinen.

Raidguide Schwarzwasserungetüm

Vermeidet es, die Quallen zu berühren!

Überall auf dem Weg zur neuen Plattform werdet ihr Dunkelwasserquallen finden, die euch den Weg versperren.

  • Wenn ihr eine davon berührt, erhaltet ihr 8 Sekunden lang moderaten Schaden. Ab dem heroischen Schwierigkeitsgrad wird euch der Kontakt auch die Biolumineszenz wieder erneuern, was sehr wahrscheinlich euren Tod bedeutet.
  • Ihr solltet den Kontakt mit den Quallen vermeiden, da ihr die gesamte Zeit nicht geheilt werden könnt, wenn ihr zu einer neuen Plattform schwimmt.

Wartet bis der gesamte Schlachtzug auf der neuen Plattform angekommen ist, bevor ihr die Kavitation unterbrecht.

  • Ab diesem Punkt wiederholt sich der Kampf erneut mit zwei neuen Fischen, die euch die Biolumineszenz verschaffen.
  • Der einzige Unterschied besteht darin, dass die zweite und dritte Plattform kleine Risse haben. Wenn ihr über diese schwimmt zählen sie als offenes Wasser.
  • Ihr müsst es also verhindern zulange über diesen Spalten zu schwimmen, damit ihr durch das Starren aus der Tiefe nicht getötet werdet.

Insgesamt habt ihr drei Plattformen zur Verfügung. Die letzte Plattform wird der Boss nicht mehr verlassen. Es ist also eure Aufgabe den Boss dann zu töten bevor euch die Schimmerschuppenkugelfische ausgehen, die euch mit der Biolumineszenz versorgen. Nach 90 Sekunden auf der letzten Plattform werden eure Heiler niemanden mehr heilen können und somit sterbt ihr über einen längeren Zeitraum. 

Änderungen im heroischen Modus

Wirbelströmung

Die Wirbelströmung entfernt nicht mehr die Biolumineszenz.

  • Ihr müsst abwarten, bis eure Biolumineszenz ausläuft, bevor ihr euch auf die nächste Plattform begeben könnt.
  • Wenn ihr einen Schimmerschuppenkugelfisch direkt zu Beginn des Kampfes tötet und den zweiten dann 45 Sekunden später, wird die Biolumineszenz kurz nachdem der Boss zur nächsten Plattform schwimmt, auslaufen.

Dunkelwasserqualle

Der Schaden, den ihr durch Leuchtender Stachel erhaltet, gibt euch eure Biolumineszenz zurück.

  • Dadurch werdet ihr mit Starren aus der Tiefe markiert – dies wird euch 5 Sekunden später sofort töten, wenn ihr nicht vorher die Plattform erreicht.
  • Kommt auf keinen Fall mit einer Qualle in Berührung.

Änderungen im mythischen Modus

Folgen in Kürze…


Anzeige
Avatar
Kalyy

Angefangen mit Gameboy und NES hat es mich irgendwann an den PC getrieben und somit in die Welt von Azeroth verschlagen. Trotzdem treibt es mich regelmäßig noch auf die verschiedensten Konsolen, um dort exklusive Titel zu zocken.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: