Schließen
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Priesterquest

Segnung & Bannfluch

WoW Classic Priester

Jäger aufgepasst

So bekommt ihr Rhok'delar

WoW Classic Rhok'delar

Düsterbruch

So geht der Tribut Run

Düsterbruch Tribut Run

Vulpera

Das neue verbündete Volk

Vulpera

WoW Classic

Alles zum Reiten

WoW Classic Reiten
Schreibe einen Kommentar

WoW Classic: Epische Priester Quest – So bekommt ihr Segnung und Bannfluch

Habt ihr in WoW Classic Stufe 60 erreicht, gibt es allerlei Gegenstände freizuspielen. Diese helfen euch im Kampf gegen die fiesesten Schergen und allgemein im Endgame. Das gilt für alle Klassen und in diesem Guide beschäftigen wir uns mit den Priestern. Wer knifflige Aufgaben mag, ist als Priester bei der Questreihe rund um Segnung und Bannfluch genau richtig.

Wir stellen euch den ikonischen Priester-Stab Segnung und sein Gegenstück Bannfluch genauer vor. Ihr findet in diesem Guide eine detaillierte Erklärung, wie ihr die Waffe erhaltet und welche Schritte ihr dafür abschließen müsst.

Das können Segnung & Bannfluch

Sowohl für Heil- als auch Schattenpriester sind Segnung und Bannfluch wohl der jeweils beste Stab, den ihr in WoW Classic bekommen könnt. Alle 30 Minuten könnt ihr Segnung in Bannfluch verwandeln und umgekehrt. Das eine ist die Heiler-Variante des Stabs, das andere die Schadensvariante.

  • Segnung: Erhöht gewirkte Heilung sowie die Chance auf kritische Effekte mit Heilzaubern. Ist in Phase 1 und 2 von Classic als beste Heiler-Waffe für Priester.
  • Bannfluch: Erhöht Schattenschaden und stellt alle 5 Sekunden Mana wieder her. Ist in Phase 1 und 2 von Classic die beste Waffe für Schattenpriester.

Schritt 1: Das Auge der Offenbarung

Um Segnung zu erhalten, müsst ihr Das Auge der Offenbarung von Majordomus Executus im Geschmolzenen Kern erbeuten. Es kann immer nur ein Schmuckstück pro Durchlauf in der Kiste gefunden werden, was bedeutet, dass immer nur ein Priester pro Woche in einem Raid sein Questitem kriegen kann.

Des Weiteren ist das Auge kein garantiertes Beutestück. Majordomus lässt nämlich auch das Uralte versteinerte Blatt fallen, was Jäger für ihre epische Quest für Rhok’delar benötigen. Alle Informationen zu dieser Reihe findet ihr in unserem Guide. Ist das versteinerte Blatt in der Kiste, müssen Priester eine Woche warten, um das nächste Mal ihr Glück herauszufordern.

Habt ihr euer Das Auge der Offenbarung bekommen, begebt euch in die Östlichen Pestländer, um mit Eris Havenfire zu sprechen (Koordinaten 21 18).

WoW Classic Priester

Schritt 2: Die Waage von Licht und Schatten

Südlich von Stratholme findet ihr Eris. Um sie überhaupt zu sehen, müsst ihr das Auge der Offenbarung als Schmuckstück angelegt haben. Habt ihr sie gefunden, bietet Eris euch die Quest „Die Waage von Licht und Schatten“ an. Um diese zu erledigen, müsst ihr ein Event durchspielen. Bei diesem müsst ihr 50 Bauern retten, bevor 15 von Untoten getötet werden. Solltet ihr es nicht schaffen, verschwindet Erin Havenfire für zwei Stunden und ihr sowie alle anderen Priester auf demselben Server müssen warten.

Vorbereitungen für das Priester-Event

Ihr müsst das Event komplett alleine durchspielen. Kein anderer Spieler kann euch dabei helfen. Dennoch könnt ihr als Vorbereitung befreundete Spieler um Hilfe fragen, sowie einige Gegenstände organisieren. Wir zeigen euch, wie ihr euch perfekt auf die Waage von Licht und Schatten vorbereitet.

Ein Freund kann helfen

Das Event rund um die Quest „Die Waage von Licht und Schatten“ ist nicht gerade einfach. Vor allem, da ihr es alleine schaffen müsst. Allerdings kann euch ein weiterer Spieler durchaus behilflich sein. Der Mob, der erscheint, wenn euch jemand anderes beim Event versuchen sollte zu helfen, heißt der Läuterer. Er tötet euch und jeden weiteren Spieler, der sich in das Event eingemischt hat.

Sollte dies der Fall sein, könnt ihr das Event einfach neu starten und müsst nicht warten, bis Eris erneut erscheint. So umgeht ihr die zwei Stunden Wartezeit, falls ihr es nicht schafft. Habt ihr also einen Freund an eurer Seite, kann dieser extra den Läuterer herbeirufen, falls ihr wisst, dass ihr das Event nicht schaffen werdet.

Die besten Talente für das Priester-Event

Die Quest könnt ihr mit verschiedenen Talentverteilungen schaffen. Allerdings ist eine 21/30/0 Spezialisierung wohl die beste Wahl (Talente im Talentplaner anschauen). Das Schattentalent Willensentzug wird übrigens nicht durch die Gegner beim Event ausgelöst, daher ist es nicht sinnvoll, dieses mitzunehmen.

WoW Classic Priester Segnung

Organisiert euch Manaregerenation

Bis zu fünf Minuten kann es dauern, bis ihr das Event abgeschlossen und 50 Bauern gerettet habt. Euer Ressourcen-Management ist daher ungemein wichtig. Helfen tun euch Gegenstände, die Manaregeneration bieten, wie zum Beispiel das Schmuckstück Zweiter Wind. Auch ein überdurchschnittlich hoher Wert an Willenskraft hilft euch.

Passende Hilfsmittel mitbringen

Um vier bis fünf Versuche durchzustehen, solltet ihr folgende Gegenstände mitbringen:

So seid ihr beim Priester-Event erfolgreich

Seid ihr bereit, um das Event zu starten, sprecht einfach mit Eris und nehmt die Quest „Die Waage von Licht und Schatten“ an. Direkt wird die erste Welle an Gegnern und Bauern circa 60 Meter entfernt von Eris am Ausgang der Höhle erscheinen. Ihr solltet auf jeden Fall freundliche Namensplaketen aktiviert haben, um schnell zu erkennen, welche NPCs Heilung benötigen.

Priorisierung eurer Zauber

  • Sind Skelette aktiv, wirkt Rang 4 von Heilige Nova oder nutzt ein Öl des Feuerbrandes. Das Öl ist definitiv die Variante, die manaeffizienter ist, aber Heilige Nova richtet mehr Schaden an. Entscheidet euch für eins von beidem, je nachdem, wie viel Schaden ihr benötigt.
  • Bauern, die unter 40% Gesundheit besitzen, heilt ihr mit Blitzheilung Rang 4.
  • Nutzt Krankheit aufheben für Bauern, die vom lilanen Debuff befallen sind. Dieser richtet hohen Schaden an und es ist wichtig, dass ihr ihn direkt entfernt.
  • Erneuerung Rang 6 nutzt ihr für Bauern, die unter 90% aber über 50% Gesundheit besitzen.
  • Bauern mit dem grünen Debuff, werden ebenfalls mit Krankheit aufheben von diesem befreit. Der Debuff ist nicht so stark, wie der lilane, aber dennoch gefährlich.

Sobald eine Welle an Bauern an Eris vorbeigezogen ist, erscheint die nächste Welle an der Höhle. Stellt sicher, dass keiner der Bauern aus der alten Welle Gefahr läuft zu sterben, bevor ihr euch aufmacht, die neue Welle zu begleiten.

Denkt ihr, dass ihr das Event nicht schafft, sagt eurem Freund Bescheid, dass er sich in das Geschehen einmischt und den Läuterer herbeiruft. Dadurch setzt ihr das Event zurück, ohne zwei Stunden auf Eris warten zu müssen.

Habt ihr alle Wellen durchgestanden, erhaltet ihr von Eris Splitter von Nordrassil.

Schritt 3: Das Auge der Schatten

Bevor ihr den Splitter von Nordrassil nutzen könnt, um Segnung zu erschaffen, benötigt ihr ein Auge der Schatten. Dieses Item wird vom Weltboss Lord Kazzak oder den Elite-Dämonen fallen gelassen, die sich um ihn herum aufhalten. Auch lassen die Elite-Dämonen in Winterspring das Auge fallen,

Vermutlich ist es einfacher, eine Gruppe zu bauen, und die Dämonen zu töten, statt sich auf einen Sieg über Kazzak zu verlassen. Alternativ könnt ihr das Auge auch im Auktionshaus kaufen.

Schritt 4: Den Stab zusammensetzen

Sobald ihr beide Augen und den Splitter von Nordrassil in der Tasche habt, könnt ihr Segnung herstellen. Um auf Bannfluch zu wechseln, nutzt ihr einfach einen rechten Mausklick auf den Stab und schon wandelt er sich einmal pro halbe Stunde um.


Anzeige
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: