Schließen

Shadowlands Pre-Patch

Eine Übersicht zum Pre-Patch von Shadowlands
Alle Infos zu Shadowlands und wie das Pre-Event abläuft.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

WoW Gewinnspiel

Shadowlands Betazugänge

WoW Shadowlands

Erscheint am 27.10.2020!

WoW Shadowlands Release

Priesterquest

Segnung & Bannfluch

WoW Classic Priester

Jäger aufgepasst

So bekommt ihr Rhok'delar

WoW Classic Rhok'delar

Düsterbruch

So geht der Tribut Run

Düsterbruch Tribut Run
Anzeige
WoW Classic Bann
Schreibe einen Kommentar

WoW Classic: Spieler kassiert 7-Tage-Bann durch ungerechte Ausnutzung der Melde-Funktion

Seit einigen Tagen sind WoW Classic Spieler in aller Welt damit beschäftigt, die AQ-Eröffnungsquests zu erledigen. Schließlich kann die nächste Schlachtzugsinstanz Ahn’Qiraj erst geöffnet werden, wenn Unmengen an Rohstoffen und anderen Dingen abgegeben, der Gong geschlagen und ein Skarabäusfürst ernannt wurde. Auf einem US-amerikanischen Classic-Realm kam es nun dank dieser Questreihe zu einer eher unschönen Situation.

Die Horde stellte bereits einen Spieler auf diesem Realm, der die Questreihe so weit erledigt hatte, dass er den Gong hätte schlagen können. Seine Aufgabe wäre nun gewesen, einen Weltboss zu töten. Da dies dank der Allianz auf dem Server nicht ganz einfach zu sein schien, da diese ständig dazwischenfunkte, hatte sich die Horde mit 200 Spielern gesammelt. Alle wollten den Boss so schnell wie möglich töten. Nun kam es zu der angesprochenen Situation.

Der Hordespieler, dessen Ziel der Skarabäusfürst und der Gong waren, wurde kurz vor dem Pull des Bosses vom Server geschmissen. Zeitgleich bekam er die Meldung, dass er temporär in World of Warcraft gebannt wurde. Was war geschehen? Die Allianz hatte so häufig ohne wirklichen Grund den besagten Spieler gemeldet, dass dieser von Blizzards System automatisch vom Realm geschmissen und gebannt wurde. Laut Aussage gab es sogar einen 7-Tage-Bann. Dementsprechend hätte der Spieler nun auch die Questreihe nicht abschließen, den Gong schlagen und die Belohnungen dafür erhalten können.

Blizzard hat scheinbar reagiert und den Bann rückgängig gemacht. Außerdem wurden die Spieler bestraft, welche aus den Reihen der Allianz den Spieler gemeldet hatten. Jene erhielten ebenfalls einen Bann. Diese Information wurde auf Reddit in der Diskussion kundgetan. Sie stammt scheinbar aus dem Discordkanal des Realms Sulfuras.

Was denkt ihr über solche Aktionen? Sollte Blizzard das Melde-System anpassen, damit so etwas nicht länger passieren kann?

via Reddit
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Anzeige