Schließen

Shadowlands Pre-Patch

Eine Übersicht zum Pre-Patch von Shadowlands
Alle Infos zu Shadowlands und wie das Pre-Event abläuft.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

WoW Gewinnspiel

Shadowlands Betazugänge

WoW Shadowlands

Erscheint am 27.10.2020!

WoW Shadowlands Release

Priesterquest

Segnung & Bannfluch

WoW Classic Priester

Jäger aufgepasst

So bekommt ihr Rhok'delar

WoW Classic Rhok'delar

Düsterbruch

So geht der Tribut Run

Düsterbruch Tribut Run
Anzeige
WoW Shadowlands Pre-Patch-Event
Schreibe einen Kommentar

WoW Shadowlands: Änderungen am Pre-Patch-Event – Schwächere Zombies und mehr

Bevor WoW Shadowlands am 27. Oktober 2020 in die Läden kommt, erscheint für die Live-Server der Pre-Patch. Dieser wird Azeroth und euch als Spieler darauf vorbereiten, was in der achten Erweiterung passiert. Unter anderem startet ein Event, dessen Story euch nach Eiskrone und in die Schattenlande führt. Mit diesem Event werden einige Städte von Zombies überrannt und die Geißel fällt über die Gebiete her.

Auf den öffentlichen Testservern für Shadowlands Patch 9.0 wurden das Pre-Patch-Event nun angepasst. Dies stellten einige Spieler fest, die das Event im Vergleich zu vor ein paar Wochen testeten. Wir zeigen euch in dieser News, welche Änderungen es für das Shadowlands Pre-Patch-Event gab.

Schwächere Zombies

Während der Invasion der Geißel fallen Zombies über die Städte und Gebiete her. Diese sind in der aktuellen Version des Pre-Patch auf dem PTR wesentlich einfacher zu besiegen, wie noch vor ein paar Wochen.

  • Zombies sterben direkt, wenn sie aus höher als zehn Meter irgendwo herunterfallen. Ein Gefälle herunterzufallen zieht nun 20 % der gesamten Gesundheit eines Zombies ab.
  • Zombie-NPCs bleiben nur circa eine Minute lang am Leben und scheinbar gibt es nur insgesamt 14 Zombie-NPCs zeitgleich.
  • Zombie-NPCs greifen weder Spieler- noch NPC-Charaktere an. Dadurch gibt es keine ungewollten Neuinfektionen mehr.
  • Spieler können Zombie-NPCs nur dann angreifen, wenn sie das PvP aktiviert haben.
  • Bislang ist noch nicht bekannt, ob die schwächeren Zombies die gesamte Zeit über aktiv sein werden. Es kann auch sein, dass Blizzard versucht, die Invasionen der Geißel aus Vanilla und Wrath of the Lich King nachzuahmen. Dort starteten die Übergriffe der Geißel nämlich nicht so stark und das Event wurde nach und nach schwieriger.

Zombie-Immunität für Neueinsteiger

Einer der größten Kritikpunkte an der ursprünglichen Geißelinvasion war, dass Neueinsteiger enorm schwierig gegen die Zombies ankamen. Jeder Spieler, der neu im Exil beginnt, hat im Anschluss erst einmal ein paar Kennenlern-Quests in Sturmwind oder Orgrimmar zu absolvieren. Dort wurden sie von den Zombies angegriffen, infiziert und konnten erst einmal nicht weiterquesten geschweige denn leveln.

Im neuesten PTR-Build von Patch 9.0 sind neue Rekruten allerdings immun gegen die Ghoule und ihre Angriffe. Dementsprechend werden sie auch nicht mehr infiziert und beim Leveln gestört. Derzeit erhalten nur Spieler den Buff „New Recruit“, die das Exil durchgespielt haben. Für Verbündete Völker oder Spieler, die in den normalen Startgebieten beginnen, gibt es den Buff nicht. Vielleicht wird hier noch etwas geändert.

via Wowhead
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Anzeige