Schließen

Shadowlands Pre-Patch

Eine Übersicht zum Pre-Patch von Shadowlands
Alle Infos zu Shadowlands und wie das Pre-Event abläuft.
World of Warcraft Classic - Levelguides
Dunkles Design: ON
Wilkommen Besucher, möchtest du dich...

PvP

  • Eroberungspunkte

Patch-Übersicht

Erfolg Guides

Shadowlands

Das sind die Legendaries.

Shadowlands

Der beste Pakt für eure Klasse

WoW Shadowlands

Levelguide für Stufe 50 bis 60

WoW Shadowlands Levelguide

WoW Shadowlands

Das ist der Pre-Patch!

WoW Shadowlands Vorbereitungen

WoW Patch 9.0.1

Das ist der Levelsquish.

WoW Shadowlands
Schreibe einen Kommentar

Burning Crusade Classic: Schnelle Fluggestalt – So bekommt ihr die epische Flugform

In der zweiten Phase von Burning Crusade Classic dürfen sich Druiden die epische Flugform freispielen. Dann können sie endlich vom normalen Flugreittier in ihre eigene Gestalt wechseln und so die Lüfte über der Scherbenwelt erkunden. Um die epische Flugform freizuschalten, müssen Spieler der Klasse Druide eine recht umfangreiche Questreihe erledigen. Des Weiteren müssen im Vornherein einige Voraussetzungen erfüllt werden.

Falls ihr wissen wollt, was ihr als Druide alles erledigen müsst, um die epische Flugform in Burning Crusade Classic zu erhalten, seid ihr hier genau richtig. Wir erklären in diesem Guide, wie ihr als Druide die epische Flugform freischaltet.

Voraussetzungen für die epische Flugform

  • Ihr müsst Geübter Reiter bereits erlernt haben (ab Stufe 68).
  • Die Fluggestallt beim Druidenlehrer müsst ihr ebenfalls erlernt haben (ab Stufe 68).
  • Lernt ihr die normale Fluggestalt, erhaltet ihr auch die Fertigkeit Erfahrener Reiter.
  • Ihr benötigt Stufe 70.
  • Ihr benötigt einen respektvollen Ruf bei der Fraktion Unteres Viertel.
  • Ihr benötigt den Reitskill Gekonnter Reiter.
  • Die schnelle Fluggestalt ist mit Phase 2 in Burning Crusade Classic verfügbar.

 

So spielt ihr die epische Flugform frei

Sobald ihr die oben genannten Voraussetzungen mit eurem Druiden erfüllt, begebt ihr euch zur Mondlichtung. Dort sprecht ihr mit dem Druidenlehrer Loganaar. Die Questreihe für die epische Flugform startet ihr dann mit der Aufgabe „Morthis Flügelraunen“.

Nun reist ihr in der Scherbenwelt in die Zangarmarschen. In der Nähe des Mondbrunnens in der Zuflucht des Cenarius findet ihr Morthis. Diesen sprecht ihr an, um die Folgequest „Der Zauber des Erwachens“ zu erhalten. Nun müsst ihr ein paar Blumen für den Druiden der Kralle besorgen.

Die Traumwinde und Urflechte sammelt ihr entweder mit dem Beruf Kräuterkunde selbst, oder erwerbt sie im Auktionshaus. Die Sumpfblüten hingegen wachsen auf den großen Pilzen in den Zangarmarschen. Teilweise explodieren die Blüten beim Aufsammeln, weswegen ihr auf jeden Fall den Hotkey für eure Fluggestalt bereithalten solltet, damit ihr nicht in die Tiefe stürzt. Bringt die Blumen zu Morthis.

Die nächste Quest ist „Den Schläfer wecken“. Teleportiert euch zurück in die Mondlichtung, um dort in die südöstliche Ecke des Gebietes zu Sturmgrimms Grabhügel zu gelangen. Dort findet ihr Clintar Traumwandler, welcher in einem der kleineren Zelte schläft. Nutzt den Zauber des Erwachens, um ihn aus dem Smaragdgrünen Traum zu holen. Sprecht mit ihm, sobald ihr das getan habt.

Nehmt „Mehr als ein Traum“ ein – eine Eskortquest. Sammelt die drei Relikte von Aviana ein und verteidigt währenddessen Clintar Traumwandlers Geist. Habt ihr alle Relikte beisammen, bringt euch der Geist zu Traumwächter Lurosa. Sprecht mit ihm, sobald ihr diesen NPC erreicht habt.

Werbung:

Wer sich neben World of Warcraft noch ein wenig anders die Zeit vertreiben will, kann einen Blick auf die Webseite bonus-jaeger.de werfen. Dort erhaltet ihr 50 Freispiele ohne Einzahlung. Diese sind ein Teil des Neukundenbonus und werden euch direkt nach erfolgreiche Kontoerstellung gutgeschrieben. Die Free Spins kosten euch nichts und sind dazu da, um euch Willkommen zu heißen! Vielleicht habt ihr ja Lust, euer Glück zu versuchen und ein paar Runden in den Onlinecasinons zu drehen?

Danach geht es für die Quest „Rückkehr zu Morthis Flügelraunen“ zurück zu Morthis in die Zuflucht des Cenarius in den Zangarmarschen. Dort gebt ihr die Relikte von Aviana ab. Zukünftig müsst ihr in den Schergrat zu Arthorn Windweise im Ewigen Hain. Mit diesem sollt ihr sprechen und im Anschluss den Stein des Sehers mit einem Auge eines Ätherrochens für den Abschluss der Quest „Das Buch des Raben“ kombinieren. Ätherrochen findet ihr im Norden und Osten von Schergrat und ein Auge bekommt ihr mit einer Beutechance von 100 %, wenn ihr den Stein mit euch tragt.

Kombiniert ihr nun das Auge mit dem Stein, erhaltet ihr den Buff Äthersicht, durch den ihr Geister wahrnehmen könnt. Unter anderem auch Sai’kkal den Ältesten. Sprecht ein paar Mal mit ihm, um die Quest abzuschließen. Danach kehrt ihr zu Arthorn zurück und gebt die Aufgabe ab.

Ihr erhaltet die Folgequest „Der Spatz in der Hand“, für die ihr nach Nagrand zu Behüterin Elaria reisen sollt. Nutzt das bereitgestellte Sperbernetz, um einen wilden Sperber zu fangen. Habt ihr das erledigt, nehmt ihr die nächste Aufgabe „Die Rabensteine“ an. Diese schickt euch in den Wald von Terokkar und dort nach Skettis. Ruft dort mit der Pfeife des cenarischen Sperbers den Vogel herbei, der euch dann zum nächsten Tafelfragment führt. Sammelt acht Fragmente (Rabensteine) ein und bringt sie danach zu Arthorn.

Die nächsten drei Aufgaben ähneln sich sehr. Ihr müsst nun noch weitere Essenzen sammeln, um eure epische Flugform freizuschalten.

  • Die Essenz des Adlers: Begebt euch in die Hügel südlich des Jorunsees und westlich der Steinbrecherfeste in den Wäldern von Terokkar und tötet dort den Wächter des Adlers. Nutzt danach eure Pfeife.
  • Die Essenz des Falken: Begebt euch ans Ufer des Sees von Ere’Noru im Nordwesten von Skettis und tötet den Wächter des Falken. Nutzt danach eure Pfeife.
  • Die Essenz des Habichts: Begebt euch südöstlich von Auchindoun zur Insel und besiegt den Wächter des Habichts. Kehrt danach zu Arthorn zurück.

Nehmt nun „Auf der Jagd nach dem Mondstein“ an und teleportiert euch in die Mondlichtung zurück. Dort angekommen sprecht ihr mit dem Greifenmeister, um nach Azshara zu gelangen. Bei den Koordinaten 13.0, 48.3 findet ihr den gesuchten Mondstein. Nun müsst ihr einer Goblindame den Mondstein abnehmen, die euch betäubt, ihn klaut und vor euch flieht. Habt ihr das erledigt, kehrt ihr in die Zangarmarschen zu Morthis zurück. Er gibt euch die finale Quest für die epische Flugform: „Vernichtet den Rabengott“.

Nun müsst ihr euch eine Gruppe für den Dungeon Sethekkhallen im heroischen Modus suchen. Im Raum vor der Halle des Klauenkönigs könnt ihr den Rabengott beschwören – Anzu. Habt ihr diesen Schritt erledigt, gebt ihr die Quest ab und bekommt eine Götze sowie die schnelle Fluggestalt.


Anzeige
Avatar
Tiggi

Nerdine, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. Seit 2012 als Schreiberling für Blizzards Spiele unterwegs ♥ Hauptsächlich findet man mich in Azeroth, denn World of Warcraft begleitet mich bereits seit 14 Jahren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: